Amaretto-Likör, weiß

 

Zutaten:

  150 g         weiße Schokolade

  100 g         Zucker

      1 Stck.   Ei

  500 g         Sahne

300-400 ml Amaretto

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. weiße Schokolade in den Mixtopf geben 5 Sek./Stufe7 zerkleinern.

2. Zucker, Ei und 250 g Sahne auf Stufe 9 vermischen.

3. Amaretto hinzugeben 7 Min./90°C/Stufe 3 köcheln lassen.

4. anschließend restl. Sahne auf Stufe 6 kurz untermischen.

5. heiß in Flaschen füllen und sofort verschließen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Amaretto Sirup 

 

Zutaten:

  450 g         Wasser

  400 g         Zucker

      2 Fl.        Bittermandelöl

    40 g          Amaretto

      1 Msp.    Zitronensäure

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Wasser, Zucker und Zitronensäure in den Mixtopf geben ohne Messbecher

    35 Min./Varoma/Stufe 2 aufkochen.

2. Bittermandelöl und Amaretto zufügen und 3 Min./Varoma/Stufe 2 aufkochen.

 

 

Sofort heiß in ausgespülte Flaschen geben. 

 

Wunderbar zum aromatisieren von Kaffee.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Apfel-Banane-Spinat-Smoothie

 

Zutaten:
    2-3 Hände Blattspinat
       1 Stck.   Banane
       2 Stck.   Äpfel 
    0,5 Stck.   Limette, Saft 
       2 TL       Mandelmus (statt Avocado)
       1 Sch.    Ingwer, ca. 0,5 cm, gerieben

                     O-Saft

 

 

 

Zubereitung:
1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben 1 Min./Stufe 10 zerkleinern.
2. Anschließend mit O-Saft auf die gewünschte Sämigkeit auffüllen 30 Sek./Stufe 10 mischen.

 

 

 





Apfelpunsch


Zutaten:

  250 g         Äpfel, wahlweise geschält, geviertelt

  500 g         Apfelsaft

      1 TL        Zimt

1000 g         trockenen Weißwein

    20 g         Weinbrand z.B. Calvados








Zubereitung:

1. Äpfel in den Mixtopf geben 4 Sek./Stufe 4 zerkleinern.

2. Apfelsaft und Zimt zugeben 8 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1,5 erhitzen.

3. Weißwein und Weinbrand zugeben 4 Min./80°C/Linkslauf/Stufe 1,5 erwärmen,

    in Gläser füllen und servieren.



Tipps: Wer keine Apfelstückchen im Glühwein haben möchte, kann sie mithilfe des Gareinsatzes absieben.

Wer mag, kann den Glühwein zusätzlich mit 50 g Zucker süßen. Diesen dann im 3. Schritt mit zugeben.






Bananen-Milchshake


Zutaten:

      2 Stck.   Bananen

      1 Handvoll Eiswürfel

  500 ml     Milch

      2 EL      Zucker







Zubereitung:

1. alle Zutaten in den Mixtopf geben ca. 30 Sek./Stufe 10

2. Zur Krönung noch etwas Vanilleeis mit ins Glas




 

 

 

 

Bitter Lemon

 

Zutaten:

   3-4 Stck.   mittlere Bio-Zitronen (unbehandelt, gewaschen)

1500 ml       kohlensäurehaltiges (oder auch normales) Wassser

    90 g          Zucker

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Zucker und Zitronen in den Mixtopf geben, 3 – 4 Mal auf Turbo 2,0 Sek.,

    mal in den Topf gucken, ob die Zitronen schön fein zerschreddert sind.

2. Dann erst 1000 ml Mineralwasser dazu gießen, Turbo 1 Sek.

3. durch den eingehängten Siebeinsatz durchseien....aber Achtung!

    der Siebeinsatz verstopft schnell.

    Ich seie das Ganze dann gleichzeitig noch durch ein Haarsieb, damit nicht so viel

    Zitronenstückchen mit in die Karaffe gelangen.

4. Wenn der Topf leer gegossen ist, das restliche Mineralwasser (also 500 ml) hinzugeben

    und nochmals mit Turbo 1 Sek. durchmischen. Am besten die 1000 ml mit den 500 ml

    mischen, damit alles gleich schmeckt.

 

 

Je feiner die Zitrone zerschreddert ist, desto mehr kommen die Bitterstoffe der Schale zur Geltung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bratapfellikör

 

Zutaten:

1000 g         Apfelsaft

  300 g         Weißwein

  150 g         weißer Zucker

  150 g         brauner Zucker

    65 g         Vanillezucker

      3 Stck.   Zimtstangen

      3 Stck.   Sternanis

      5 Stck.   Nelken

      2 Stck.   Vanilleschoten

  500 g         Calvados

    65 g         Amaretto

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Apfelsaft, Weißwein, Vanillezucker und Zucker in den Mixtopf geben.

2. Die Gewürze in den Gareinsatz. Danach 13 Min./100°/Stufe 1 kochen.

3. Korb mit den Gewürzen entfernen, den Calvados mit dem Amaretto

    15 Sek./Stufe 4 unterrühren.

4. In Flaschen abfüllen und fertig!

 

 

Tipp:

Sollte mal kein Calvados im Haus sein, dann ersetzt man diesen einfach durch Apfelkorn.

Wer den Likör nicht so "süß" möchte reduziert die Zuckermenge.

 

 

Tipp von Beate Grote:

Die Zuckermenge kann man ruhig halbieren, dann ist der Likör immer noch süß genug.

 

 

 

 

 

 

 





Cappuccino-Pulver mit Geschmack


Zutaten:

  100 g         Zucker

      2 T.        Milka-Daim-Schokolade oder was man mag, tiefgefroren, zerkleinert

  150 g         Milchpulver/Kaffeeweißer

    35 g         Instantkaffee, oder mehr je nachdem wie stark man ihn haben möchte






Zubereitung:

1. Den Zucker in den Mixtopf einwiegen 10 Sek./Stufe 10 - umfüllen.

2. Die TK Schokolade in den Mixtopf geben 8 Sek./Stufe 8, kontrollieren, ob alles zerkleinert ist,

    sonst noch ein paar Sekunden draufgeben. Masse mit dem Spatel nach unten schieben.

3. Die restlichen Zutaten hinzufügen und 6 Sek./Stufe 6.



Für einen normal großen Kaffeebecher nimmt man 5 leicht gehäufte TL und übergießt sie mit heißem,

nicht mehr kochendem Wasser.


Tipp von Iris: Ich habe das Pulver bereits mit Milka-Daim, Milka-Erdbeer-Joghurt und mit Milka-Caramel-Creme

gemacht.





 

 

 

 

 

Cappuccinopulver zur Vorrathaltung

 

Zutaten:

  450 g         Zucker

  100 g         löslicher Kaffee

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Zutaten in den Mixtopf geben 10 Sek./Stufe 7 verrühren.

2. Abfüllen und trocken lagern.

 

 

3 gehäufte Esslöffel auf eine Tasse Wasser.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chai-Tea-Latte-Sirup

 

Zutaten:

  300 g         Zucker

  450 g         Wasser

      1 Stck.   Zimtstange

      1 TL       Gewürznelken, gemahlen auch kein Problem

      1 TL       Kardamon, gemahlen auch kein Problem

      1 Stck.   Ingwer, größeres

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Zucker und Wasser 5 Min./100°C/Stufe 1 aufkochen lassen.

2. In der Zwischenzeit den Ingwer schälen und die anderen Gewürze

    etwas kleinhacken.

3. Alles in den Zuckersirup geben 15-20 Min./100°C/Stufe 1 einkochen lassen.

    Der Sirup ist nicht besonders dickflüssig aber geschmacksintensiv.

4. Gewürze aussieben.

 

 

Tipps: Ich fülle ihn dann immer in eine große Flasche oder Marmeladenglas ab. Für eine Tasse reichen 2-3 EL des Sirups. Ich koche und schäume die Milch dazu auch immer im Thermomix auf.Der Geschmack ist sehr der Chai-Tea-Latte bei Starbucks ähnlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erdbeersahnelikör

 

Zutaten für ca. 1000 ml:

  330 g         TK Erdbeeren

  180 g         Zucker

  250 g         Schnaps (Korn)

  250 g         Sahne

 

 

 

 

 

 

Zubereitung: 

1. Die Erdbeeren und den Zucker im Thermomix 20 Sek./Stufe 10 pürieren.

2. Nun das Püree 5 Min./80°C/Stufe 2 kochen.

3. Die Sahne und den Korn zugeben 5 Min./75°C/Stufe 2 kochen.

 

Den Erdbeerlikör im Kühlschrank aufbewahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Eierlikör - schlanke Variante

 

Zutaten: 

     10 Stck.   Eier
   200 g         Zucker
   500 ml      Milch
    0,7 l          Doppelkorn oder Klarer
       5 TL       Vanillezucker, gehäuft

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Alle Zutaten in den Mixtopf 10 Min./70°C/Stufe 4-5

 


Lecker und nicht soooo mächtig da ohne Sahne.

 

 

 

 

 

  

Eierpunsch - mal richtig lecker

 

Zutaten:

  200 g         Eierlikör (selbstgemacht)

  400 g         Weißwein

    30 g         brauner Zucker

 

 

 



Zubereitung:

 

1. Eierlikör, Weißwein und braunen Zucker 8 Min./80°C/Stufe 1

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Eisteekonzentrat

Zutaten:

            1 L                 Wasser

    10-15 Teebeutel nach Wahl

600-800 g                Zucker

    10-20 g                Zitronensäure

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Teebeutel mit kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen.

2. Teebeutel entfernen

3. Zucker, den aufgebrühten Tee und Zitronensäure in den Mixtopf geben 20 Min./100°C/Stufe 2 aufkochen

4. das heiße Konzentrat in Flaschen füllen und verschließen (im Kühlschrank ist es einige Wochen haltbar)

 

 

für den Eistee:

1. das Konzentrat mit Mineralwasser oder stilles Wasser nach Geschmack verdünnen und mit Eiswürfel servieren.

 

sehr erfrischend finde ich, wenn man 2-4 Beutel Pfefferminztee mit anderen Sorten mischt, das gibt den frische Kick.

mein Favorit: Hagebutte mit Pfefferminze

 

 

 

 

  

 

Espresso Likör

 

Zutaten:

  150 g         brauner Zucker

      1 EL       echten Vanillezucker

      4 Stck.   Eigelb

  150 g         starken Espresso, kalt

      1 EL       echten Kakao

150/200 g   Rum

  500 g         Sahne

 

Im Winter zusätzlich mit Lebkuchengewürz und/oder Anis.

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Rühraufsatz einsetzen.

2. Zucker, Vanillezucker und Eigelb 7 Min./70°C/Stufe 3 cremig rühren.

3. Rest dazugeben und 5 Min./70°C/Stufe 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Frühstücksdrink

 

Zutaten:

      1 Stck.   Apfel, in Stücken

      1 Stck.   Orange, in Stücken, oder 1 Nektarine, in Stücken

      1 Stck.   Banane

 1 - 2 Stck.   Möhre , in Stücken

    30 g         Haferflocken

  750 g         Orangensaft

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Obst und Möhren in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 9 zerkleinern.

2. Haferflocken und Saft zugeben und 1 Min./Stufe 10 pürieren.

 

 

Tipp

Den Orangensaft können Sie durch Buttermilch ersetzen.

Bestens zur Verwertung von Obstresten geeignet.

 

 

 

 

 

 

 




Frühstück mal anders


Zutaten:

       2 Stck.   Orangen

  100 g         Saft

  100 g         Naturjoghurt

      2 EL       Haferflocken

    10 Stck.   Eiswürfel






Zubereitung:

1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben 1 Min. /Stufe 10




 

 

 

 

Glühweingewürz

 

Zutaten:

  200 g         brauner Zucker

  250 g         brauner Zucker

      2 Stck.   Zimtstangen

 0,25 Stck.   Muskatnuss

      1 Stck.   Nelke

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. 200 g Zucker, Zimtstangen, Muskatnuss und Nelke in den Mixtopf geben 1 Min./Stufe 10 pulverisieren.

2. 250 g Zucker hinzufügen 10 Sek./Stufe 3 verrühren.

 

 

Tipp:

4 EL in 1 Liter heißen Rotwein auflösen = Glühwein

1 EL in 1 Liter heißen Apfelsaft auflösen = Apfelpunsch

1 EL in 3/4 Liter heißen Tee oder Orangensaft auflösen

oder über warmen Apfelkuchen streuen.

 

 

Glühwein, weiß mit Schuß

 

Zutaten:

Teil 1

1000 g              Trockener Weisswein

  500 g              Fruchttrüber Apfelsaft

      1 EL            Zitronensaft

   1,5 Stck.        Orangen, Saft von

 8-10 EL            Brauner Zucker ( je nach Geschmack)

1,5-2 Stck.        Zimtstangen

      2 Stck.         Sternanis

      5 Stck.         Nelken

      2 Scheiben Orangen

      1 TL             Zitronen Zesten (FINESSEN)

 

Teil 2

     80 g              Weißer Rum (z. B. vom Discounter)

 

 

 

Zubereitung:

1. Weisswein, Apfelsaft, Zitronen- und Orangensaft, sowie den braunen Zucker

    in den Mixtopf geben.

2. Den Gareinsatz einhängen und die Gewürze reingeben, wobei ich die Orangen-

    scheiben mit den Nelken gespickt habe. 20 Min./50°C/Stufe 1 ziehen lassen.

3. Den weißen Rum zugeben und  6 Min./70°C/Stufe 1 erhitzen. 

4. Nun den Gareinsatz entfernen und den Glühwein heiß in Flaschen füllen. 

 

 

Ich gieße den Glühwein dabei durch ein kleines Haarsieb, damit nichts ,

bzw. nur wenig von den Zesten, etc. im fertigen Glühwein "schwimmt" .

 

 

Tipp von Sonja Lipinski-Mescia:

Ich habe nur fünf Löffel braunen Zucker genommen und auch nur 50 g Rum.

 

 

 

 

 




Grüner Smoothie mit Chia-Samen

 

Zutaten:

    50 g         Grünkohl

   1/2 Stck.  Apfel

   1/2 Stck.  Banane (evtl. gefroren)

      2 Stck.   Erdbeeren (gefroren)...

   1/4 Stck.  Avovado

      5 Stck.   Basilikumblätter

      5 Stck.   Petersilienblätter

      1 Msp.   Zimt

  250 g         kaltes Wasser

      1 EL       Chia-Samen

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben 30 Sek./Stufe 10

2. 1 EL Chia dazu, fertig.

 

Gesund, lecker, hält satt!

 

 

 

 


 

 

Heiße-Liebe-Likör

 

Zutaten:

  300 g         weißer Kandis

  600 g         Wasser

      1 P.        Zitronensäure, 5 g, Dr.Oetker

    16 P.        Heisse-Liebe Teebeutel, Teekanne

      1 P.        Zitronenzucker, Ruf

      1 TL       Vanillezucker, selbstgemacht oder 1 P.  

                    Vanillinzucker

   1/2 Stck.   Saft von Zitrone

  300 g         Wodka

 

 

 

Zubereitung:

1. Kandis in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 10 pulverisieren .

2. Wasser in den Mixtopf zugeben und 8 Min./Stufe 1 aufkochen.

3. Die Zitronensäure und die Teebeutel ( Bändchen habe ich alle abgeschnitten ) in den 

    Mixtopf geben und 10 Sek./Linkslauf/Stufe 1 verrühren.

4. Das Ganze über Nacht im Mixtopf ziehen lassen.

    (bei mir ca. 22 Std., denke aber, dass nach ca. 15 Std. auch o.k. ist,

    einfach mal testen! )

5. Jetzt die Flüssigkeit über ein Sieb abschütten und die Teebeutel gut ausdrücken

    mit einem Esslöffel.

6. Alles wieder in den Mixtopf geben und die restlichen Zutaten zufügen.

    ( Vanillezucker, Zitronensaft und Wodka )

7. Das Ganze 10 Min./80°C/Stufe 1 erhitzen und sofort in heiß ausgespülte Flaschen füllen.

 

Ergibt ca. 1,15 Ltr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Himbeerlikör 

 

Zutaten:

  200 g         Himbeeren

  100 g         Zucker

      1 P.        Vanillezucker (od. 1 TL selbstgem. Vanillezucker )

  100 g         Klarer Korn, Doppelkorn oder Wodka

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Alle Zutaten ( außer Alkohol) für 10 Sek./ Stufe 10 im Mixtopf mischen.

2. Danach 10 Min./100°C/Stufe 4 einkochen. 1 Min. vor Ende der Kochzeit

    den Alkohol von oben dazugeben.

 

Ich entriegel dazu den Mixtopf und stell die Waage ein und gebe die 100 g Alkohol

dazu und stelle danach einfach wieder auf Stufe 4 ein und die Zeit läuft normal weiter.

 

 

Noch heiß in eine Glasflasche ( oder mehrere Glasflaschen ) abfüllen und kalt genießen.

 

 

 

 

 

  

Holunderblüten

 

Zutaten:

    20 Stck.   Dolden Holunderblüten(am besten nach trockenem, sonnigen Tagen gepflückt)

      1 Stck.   Bio Zitrone in Scheiben

      1 l          kaltes Wasser

  500 g        Zucker (wer mag kann auch 1 kg Zucker verwenden)

    10 g        Zitronensäure

 

 

Zubereitung:

1. Holunderblüten, Zitrone in Scheiben und kaltes Wasser zusammen in eine Schüssel geben

    und mind. 24-36 Stunden bei Zimmertemperatur ziehen lassen.

2. den Sud durch ein Zewa abseihen mit dem Zucker und der  Zitronensäure 20 Min./Varoma/Stufe 2

    ohne Messbecher.

3. Garkörbchen als Spritzschutz aufsetzen

4. den heißen Sirup in Flaschen füllen und gut verschießen


 


 

 

 

 

 

 Hugo Slush

 

Zutaten:

  400 g         Eiswürfel

150-200 g   Holunderblütensirup

  200 g         Wasser

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Eiswürfel, Holunderblütensirup und Wasser in den Mixtopf geben 30 Sek./Stufe 5.

 

 

Tipp: Schmeckt auch mit anderen Sirup Sorten. Himbeer, Waldmeister, Kirsch oder was man

sonst so mag.

 

 

 

 

 

 

Ingwer-Zitronen-Sirup

 

Zutaten:

  150 g         Ingwer( man kann hier auch wesentlich mehr nehmen, aber dann wird der Sirup richtig scharf)

   4-5 Stck.   Bio Zitronen,

  500 g         Rohrohrzucker

1000 g         Wasser

      3 Stgl.    Melisse

      3 Stgl.    Minze

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Ingwer mit Schale, denn da sind die meisten ätherischen Öle enthalten, in groben Stücken

    4-5 Bio Zitronen vierteln, Melisse und Minze gezupft zusammen in den Mixtopf geben und

    10 Sek./Stufe 10 zerkleinern.

2. Rohrohrzucker und Wasser dazu und 20 Min./100°C/Stufe 1 köcheln

3. Anschließend den Sud absieden, wenn nötig mehrmals bis alle Stückchen raus sind.

4. Noch mal 8 Minuten/120°C/Stufe 1 auf-/ einkochen.

5. Nun in saubere vorgewärmte (damit sie nicht springen) Flaschen einfüllen, verschließen, fertig.

 

 

Der Sirup schmeckt einfach in Wasser aber natürlich auch in Tee, Punsch und ganz klar auch in Secco :-)

 

 

 

 

 

 

 

 

Johannisbeer-Sirup

 

Zutaten:

  800 g         Johannisbeersaft, selbst entsaftet

 

Anleitung unter: Putzmittel/Tipps und Tricks - Entsaften

mit dem Thermomix

 

  400 g         Zucker

 

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Johannisbeersaft und Zucker in den Mixtopf geben 10 Min./100°C/Stufe 1 einkochen lassen.

2. In heiß ausgespülte Flaschen füllen.

 

 

 

 

 

 

 

Kaffee Sirup

(ergibt 2 Flaschen a 250ml)

 

Zutaten:

  100 g         frisch gemahlener Kaffee

  500 g         kochendes Wasser

  500 g         Zucker

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. das Kaffeepulver mit dem kochenden Wasser überbrühen und 5 Minuten ziehen lassen

2. ab filtern - ich habe es in dem Kaffeebereiter von Bodum gemacht

3. 250 g Kaffee (abgefiltert) und den Zucker 13 Min./Varoma/Stufe 3 ohne Messbecher

    einkochen

4. in Flaschen abfüllen, heiß verschließen und abkühlen lassen

 

 

Schmeckt sehr gut zu Eis, Eiskaffee, Pudding, Waffeln oder anderen Süßspeisen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kakao-Sirup

 

Zutaten:

    70 g         Kakao, ungesüßt (Backkakao)

  175 g         Wasser

  175 g         Zucker

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Kakao, Wasser und Zucker in den Mixtopf geben und ca. 15 Sek./Stufe 0-4

    (Geschwindigkeit langsam steigern) verrühren.

2. 7 Min./60°C/Stufe 3 erhitzen.

3. In ein geeignetes Behältnis umfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

 

Ergibt in etwa 300 ml.

 

 

Tipp: Der Sirup eignet sich super zur Zubereitung von Trinkschokolade.

(ca. 2-3 EL pro 250 ml kalter oder warmer Milch)

Auch lecker als Dessert-/Eissauce, oder im Joghurt.

 

Tipp von Iris: Ich finde 130 g Zucker ausreichend.

 

 

 

 

  

 

 

Karamell-Nuss-Likör

 

Zutaten:
     80 g         Zucker

  120 g         Toffifee

  300 g         Milch

  200 g         Sahne

      1 Stck.   Ei

  200 g         Wodka

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Zucker und Toffifees in den Mixtopf geben 12 Sek./Stufe 10 zerkleinern, mit dem Spatel vom Boden

    lösen und nach unten schieben.

2. Milch, Sahne und Ei zugeben und 5 Min./80°C/Stufe 2 erhitzen.

3. Wodka zugeben und 4 Min./90°C/Stufe 2 erhitzen.

4. Likör noch heiß in zwei verschließbare Glasflaschen (à ca. 500 g) abfüllen und abkühlen lassen.

5. Im Kühlschrank aufbewahren und kalt servieren.

 

  

 

 

 

 

 

 

Kokoslikör

 

Zutaten:

  400 g         Kokoscreme oder -milch

  400 g         Milchmädchen

  200 g         Cachaca o. weißen Rum

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben  1 Min./Stufe 4 verrühren.

2. In Flaschen abfüllen und im Kühlschrank lagern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Melonen-Birnen-Bananen-Smoothie

 

Zutaten:

  240 g         Eiswürfel

      1 Stck.   Apfel

      2 Stck.   Birnen

      2 Stck.   Bananen

   1/2 Stck.   Wassermelone

  250 g         Multivitaminsaft

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Alles in den Mixtopf geben und 10-15 Sek./Stufe 10 pürieren.

 

  

Schmeckt bestimmt auch mit Haferflocken drin, das hab ich aber noch nicht ausprobiert. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nimm-2 Likör

 

Zutaten:

    16 Stck.   orange Nimm2 Bonbon

    16 Stck.   gelbe Nimm2 Bonbon

  700 g         Multivitaminsaft

  350 g         Wodka

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Alle 32 Bonbons auspacken und in den Mixtopf geben.

2. Den Multivitaminsaft hinzugeben und 8 Min/70°C/Stufe 2 erwärmen.

    Dabei lösen sich die Bonbons auf.

3. Den Wodka zugeben, 5 Min. /70°C/Stufe 2 vermischen.

4. Noch heiss in gut ausgespülte Flaschen füllen und sofort fest verschließen.

 

Wenn der Likör abgekühlt ist, sollte er am besten im Kühlschrank aufbewahrt werden.

 

 

Der Likör eignet sich gut zum Verschenken und schmeckt auch gut mit Sekt gemischt.

Im Gegensatz zu der Variante, bei der die Bonbons zuerst zerkleinert werden, bleibt einem hierbei die Schrubberei erspart: nichts klebt oder staubt.

Tipp von Iris: Man kann den Likör auch gut mit Orangensaft machen. Wenn ich für Parties größere Mengen mache, dann einen Teil mit O-Saft und einen Teil mit Multivitaminsaft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nordfriesischer Eiergrog

 

Zutaten:

      3 Stck.   Eigelb

      3 EL       Zucker

    15 g         Rum

    20 g         Wasser

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Rühraufsatz einsetzen.

2. Alle Zutaten in den Mixtopf geben. 4 Min./70°C/Stufe 4.

 

 

 

 

 

 

 

  

Orangen-Eierlikör mit einem Hauch von Zimt 

 

Zutaten:

  450 g        Zucker

      2 Stck.  Orangen, (Schale hauchdünn mit dem Sparschäler)

      8 Stck.  Eier, ganz

                   Saft von 2 Orangen

                   Vanillezucker

  500 g        Sahne

  500 g        Wodka

1,5-2 TL      Zimt, je nach Geschmack

 

 

 





Zubereitung:

1. 450 g Zucker 15 Sek./Stufe 10

2. Von 2 Orangen hauchdünn mit dem Sparschäler die Schale dazugeben 15 Sek./Stufe 10

3. Eier, Orangensaft (150 g), Vanillezucker, 500 g Sahne, 500 g Wodka 10 Min./70°C/Stufe 4

4. Zum Schluss, wer mag 1,5 - 2 TL Zimt dazugeben und noch einmal kurz verrühren.

5. Durch ein Sieb in Flaschen füllen.

 

Beim Servieren evtl. noch einmal einen Hauch von Zimt darüberstreuen, je nach Geschmack.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pina Colada

 

Zutaten:

     1 kl. Ds.  Ananas, gefroren

  250 g         Kokoslikör oder Kokosmilch

  250 g         Orangensaft

  250 g         Ananassaft

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Ananas leicht antauen lassen, in Stücken in den Mixtopf geben 20 Sek./Stufe 8 zerkleinern.

2. Kokoslikör (oder -milch), Orangensaft und Ananassaft hinzufügen 30 Sek./Stufe 8

    aufschäumen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rhabarber-Erdbeer-Smoothie

 

Zutaten:

      2 St.       Rhabarber, geschält in Stücken

      1 Stck.   Äpfel

      1 Stck.   Banane

  200 g         Erdbeeren, (frisch od. TK)

  300 g         Apfelsaft

    20 g         Honig

      2 Stck.   Eiswürfel od. 2 EL Crushed Ice

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Rhabarber mit 100 g Apfelsaft in den Mixtopf geben 6 Min./70°C/Stufe 1

2. Parallel den Apfel und die Banane schälen und in Stücke schneiden.

3. Rhabarber samt Sud umfüllen und abkühlen lassen.

 

Wer`s etwas kühler mag, kann währenddessen das Obst ca. 30 Min. ins Tiefkühlfach legen.

 

4. Dann alle Zutaten in den Mixtopf geben 30 Sek./ Stufe 8 pürieren.

5. Sofort servieren.

 

 

Feinschmecker-Tipp: etw. frischen Basilikum vor dem pürieren hinzu - Guten Appetit!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rhabarbersaft 

 

Zutaten:

      1 kg          Rhabarber

380 – 400 g   Zucker

      2 Stck.      Zitronen

 

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Rhabarber waschen und in ca 3-4 cm lange Stücke schneiden

2. In den Thermomix 2 Liter Wasser geben, Rhabarber zugeben und

    30 Min./100°C/Sanftrührstufe kochen

3. Gareinsatz in den Mixtopf geben (als Sieb zum Ausgiessen) und den Saft in eine

    andere Schüssel etc giessen (Rhabarber wird entsorgt)

4. Saft zurück in den Mixtopf geben, Zitronensaft und Zucker beifügen 2 Min./Stufe 3

    gut verrühren.

5. Den Saft in saubere Flaschen abfüllen (hält sich im Kühlschrank ca 3 Wochen)


 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Rhabarbersirup 

 

Zutaten:

  500 g         Rhabarber (geputzt)

  300 g         Erdbeeren

  250 ml       Wasser

  150 g         Zucker

  100 g         Rohrzucker

    20 g         selbstgemachter Vanillezucker

                    Saft von einer 1/2 Zitrone

 

  

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Rhabarber und Erdbeeren waschen, putzen und in fingerdicke Stücke schneiden,

    Erdbeeren halbieren oder vierteln (je nach Größe).

2. Dann in den Mixtopf geben und mit dem Wasser 8 Min./100°C/Stufe 1 kochen,

    dann nochmal 6  Min./90°C/Stufe 1 mit Deckel (spritzt) zu weichem Mus kochen.

3. Durch ein feines Sieb gießen, Saft auffangen, die Rhabarber- und Erdbeerstückchen

    vollständig auspressen (geht mit Schöpfkelle gut).

4. Saft dann noch einmal durch ein Haarsieb zurück in den Mixtopf schütten und mit dem

    Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft 7 Min./100°C/Stufe 1 kochen.

 

  

In Flaschen füllen und heiß verschließen.

 

Geöffnete Flaschen nach Anbruch kühl lagern.

 

 

 

 

 

 

 

Rhabarberschnaps

  

Zutaten: 


Rhabarbersaft

1.500 g        Rhabarber

  900 g         Wasser

  750 g         Zucker

  150 g         Zitronensaft 

 

Rhabarberschnaps

 

    0,5 l         Schnaps (Wodka,Korn oder Doppelkorn)

      5 P.        Vanillezucker

 

 

 

 

Zubereitung:

 

Rhabarbersaft

1. Rhabarber schälen waschen und in Stücke schneiden (ca.2cm)

2. Rhabarber, Wasser, Zuckerund  Zitronensaft  in den Mixtopf geben

    20 Min./95°C/Stufe 2

3. Dann die Rhabarbermasse durch ein Sieb streichen. (erst im Gareinsatz und dann

    nochmal durch ein möglichst feines Sieb). 

4. Das ganze wiederholen wir noch zweimal bis wir ca. 1.500 ml Rhabarbersaft haben.

 

Rhabarberschnaps

1. Rhabarbersaft, Schnaps und Vanillezucker in den Mixtopf ca. 5 Min./100°C/Stufe 1

    aufkochen lassen.

 

 

 

Da mir der Farbton zu hell war habe ich etwas Lebensmittelfarbe (rosa) dazu gegeben.

 

 

 

 

 



 

 

 

 

Rolo-Likör

 

Zutaten:

    80 g         Zucker

    20 Stck.   Rolos, gefroren

  200 g         Sahne

  100 g         Milch

  150 g         Korn

      1 Stck.   Ei

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. die Flüssigkeiten (Korn, Sahne, frische Milch) in einen großen Becher geben und bis Punkt 4.

    bei Seite stellen.

2. die gefrorenen Rolos in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 10 zerkleinern (Achtung laut).

3. den Zucker und das Ei in den Mixtopf geben und das ganze 5 Min./90°C/Stufe 3-4

4. nun benötigen wir den  Becher mit den in Punkt 1. gemischten Flüssigkeiten.

    Den Mixtopf geschlossen halten und nochmal 5 Min./90°C/Stufe 3-4, nun aber wärend dessen langsam

    die Flüssigkeit aus dem großen Becher in den Mixtopf gießen.

5. Nur noch abkühlen lassen und dann kann der fertige Likör in Glasflaschen abgefüllt werden.

    Es ergeben sich hieraus etwa 700 ml Likör. 

 

 

Tipp: Anstelle von Korn kann man auch Wodka verwenden. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schneemannsuppe

 

Zutaten:

Trinkschokolade

  100 g         Halbbitterschokolade

      5 EL       Backkakao

      3 EL       Vanillezucker, selbstgemacht

 0,25 TL       Zimt

      1 Msp.   Kardamom, gem.

ausserdem

                     Minimarshmallows

                     Zuckerstangen

                     Geschenktüten

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und 8 Sek./Stufe 10 zerkleinern.

2. Die restlichen Zutaten für die Trinkschokolade hinzufügen und entweder im Linkslauf

    untermischen oder kurz mit dem Spatel verrühren.

 

2 TL auf 300 ml Milch

 

Geschenkverpackung

 

Eine Portion Trinkschokolade in ein separates Tütchen oder Reagenzglas füllen. Zusammen mit den

Marshmallows und der Zuckerstange in einen Zellophanbeutel geben. Anleitung ausdrucken und mit in

die Tüte geben. Mit einem schönen Tonkarton verschließen und fertig ist die Schneemannsuppe.

 

Ich habe folgenden Spruch benutzt:

 

Schneemannsuppe wärmt von innen

dazu muss man so beginnen:

Die Milch mach warm, Kakao dazu,

ergibt ein leckeres Getränk im Nu.

Schütte die Marshmallows in den Kakao,

verrühr sie mit der Zuckerstange -

was für eine Schau.

Sie schmelzen ganz langsam

und geben am Schluss

das besondere Etwas - den tollen Genuss!

 

 

 

 

 

 

 

Sektcocktail

 

Zutaten:

    50 g         Zucker (je nach Frucht)

  200 g         TK Früchte

  100 g         Mineralwasser oder Wasser

      1 Fl.       Sekt

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Zucker 10 Sek./Stufe 10 pulverisieren.

2. TK Früchte 10 Sek./Stufe 8-10 zerkleinern und das entstandene Fruchtpulver

    herunterschieben.

3. Mineralwasser od. Wasser 15 Sek./Stufe 10.

4. Sekt durch die Deckelöffnung bei laufendem Messer (Stufe 3-4) verrühren und

    zum Schluß einige Sek. hochdrehen (Stufe 7).

 

 

 

 

 

 






Slush-Eis


Zutaten:

  125 g         Sirup

  250 g         eiskaltes Wasser

  400 g         Eiswürfel

    30 g         Zucker






Zubereitung:

1. Alle Zutaten in den Thermomix einwiegen, Deckel drauf, Meßbecher einsetzen und 30 Sek./Stufe 10

2. Sofort in Gläser abfüllen, Trinkhalm dazu und genießen.





 

 

Smoothie Sonne und Wiese

 

Zutaten: 

 

Männer-Smoothie "Sonne": 

 

      1 Stck.   Apfel

      2 Stck.   Orangen

                     Eiswürfel 

  200 ml       Wasser

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. alles zusammen 40 Sek./Stufe 10 und schon mal einen Teil in ein Glas füllen.

 

Smoothie "Wiese":

  

2. Zu dem Rest im Mixtopf einfach eine Handvoll Spinatblätter und frische Kräuter dazu,

    und weitere 20 Sek./Stufe 10 zerkleinern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vanille Sirup

 

Zutaten:

   250 g         Rohrzucker, braun
       2 Stck.   Vanilleschote,
   250 g         Wasser

      1 Msp.    Zitronensäure
       1 Msp.   Natron

 

 

 

 

 

Zubereitung:
1. Vanilleschote aufschneiden und das Mark auskratzen.

2. Vanillemark und Vanilleschote zusammen mit den restlichen Zutaten in den Mixtopf geben 

    15-20 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 2 kochen.

3. Die Kochzeit kann variieren, das richtet sich danach, wann die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

4. Beim Abkühlen dickt es noch etwas nach….

5. In eine Flasche oder Karaffe abfüllen, beim Umfüllen kann die Schote mit umgefüllt werden.
 

Tipp: Der Sirup ist super in Quarkspeisen, für Joghurt, für Müsli, zum Süßen oder verfeinern von Pfannkuchen, Waffeln, Kuchen oder auch lecker in heißer Milch, im Kaffee oder Kakao.

 

 

 

 

 






Zitronenlimonade - schnell gemacht


Zutaten:

     2 Stck.   Bio-Zitronen

80-100 g    braunen Zucker (je nach Geschmack und Säure der Zitronen)

1000 g       kaltes Wasser








Zubereitung:

1. Zitronen heiß abwaschen, die Enden abschneiden, halbieren und zusammen mit

    dem Zucker und dem Wasser in den Mixtopf geben 3 x 0,5 Sek. Turbotaste.

2. Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen, mit dem Daumen fixieren und durch ein

    zusätzliches Sieb abseihen.


Schmeckt pur oder mit Selter verdünnt. Gerade wenn es draußen heiß ist, erfrischt es ungemein.





 

 

 

Zitronensirup

nie wieder gekaufte Limonade

 

Zutaten:

      5 Stck.   Zitronen, Abrieb und ausgepresster Saft

                    dieselbe Menge an Wasser

                    dieselbe Menge an Zucker

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Zitronenabrieb und den ausgepresst Saft zum Wiegen in den Mixtopf geben.

    Selbe Menge an Wasser dazugeben 7 Min./100°C/Stufe 1 aufkochen.
2. Danach das Ganze mit einem Tuch durch ein Sieb abgießen.
3. Das Ganze zum Wiegen wieder in den Mixtopf geben. Jetzt kommt genau die gewogene Menge

    an Zucker in den Mixtopf dazu und 7 Min./100°C/Stufe 1 aufkochen.
4. Jetzt alles in eine Flasche abfüllen. Ergibt ca. 500 ml.