Aioli

  

Zutaten:

      3 Stck.   Knoblauchzehen

      1 Stck.   Ei

    25 g        Senf, mittelscharf

   1/2 TL      Salz

      1 Pr.      Pfeffer

  250 g        Öl

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Knoblauchzehen in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

2. Ei, Senf, Salz und Pfeffer zugeben 10 Sek./Stufe 5 vermischen.

3. Thermomix auf Stufe 3,5 stellen und Öl langsam durch die Deckelöffnung

    zulaufen lassen, ohne den Messbecher abzunehmen.

 

Bemerkung:

Eier und Öl sollten bei der Verarbeitung Raumtemperatur haben.

 

Variante:

Sie können der Aioli Paprikapulver zufügen, sodass sie eine rötliche Farbe bekommt und noch pikanter schmeckt.

 

 

 

 

 

 

  

 

Apfel-Möhren-Käse-Dip

 

Zutaten:

      1 Stck.   Knoblauchzehe

  250 g         Gouda, in Stücken

      2 Stck.   Möhren, in Stückchen (150 g)

      1 Stck.   Apfel, geviertelt (150 g)

    30 g        Zitronensaft

  200 g        Frischkäse

      1 TL      Kräutersalz

 

 

 

Zubereitung:

1. Knoblauch, Käse, Möhren und Apfel in den Mixtopf geben 10 Sek./Stufe 8

    zerkleinern.

2. Übrige Zutaten zugeben und 8 Sek./Stufe 3 mit Hilfe des Spatels verrühren.

 

 

Tipp: ich habe den Dip mal mit Emmentaler gegessen, das war nicht mein Ding, aber mit Gouda ist der echt lecker. Ich habe die Zutaten relativ klein geschreddert.

 

 

 

 

 

 





Bacon-Jam


Zutaten:

  175 g         Schalotten

  110 g         rote Zwiebeln

      4 Stck.   Knoblauch

  700 g         Bacon

 0,25 TL       Pimenton de la Vera

   0,5 TL       Cayenne-Pfeffer

  150 ml       Jim Beam Maple Limited Edition Bourbon Whiskey

  125 ml       Ahornsirup

    60 ml       Balsamico

  110 g         brauner Zucker





Zubereitung:

1. Den Bacon in der Pfanne sehr kross anbraten und auf Küchenpapier gut abfetten lassen.

    Das Fett aus der Pfanne aufbewahren.

2. Die Zwiebeln und Schalotten 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. 4 EL von dem ausgelassenen Bacon-Fett

    aus der Pfanne in den Mixtopf geben 5 Min./Varoma/Sanftrührstufe andünsten.

3. Knoblauch hinzufügen 2 Min./Varoma/Sanftrührstufe andünsten lassen.

4. Cayenne-Pfeffer und Pimenton 10 Sek./Stufe 1 unterrühren. Anschließend den Whiskey und den

    Ahornsirup zu den Zwiebeln geben 3 Min./Varoma/Sanftrührstufe köcheln lassen.

5. Balsamico und braunen Zucker vermengen 5 Min./100°C/Stufe 0,5 köcheln lassen.

    In der Zwischenzeit den Speck klein schneiden oder mit der Hand zerbröseln.

6. Den Bacon in den Mixtopf geben 15 Min./110°C/Stufe 0,5 einkochen lassen.

    Es sollte eine dickliche Masse zum Schluss ergeben.

7. Den Bacon-Jam in Marmeladengläser füllen und genießen.




   

 

 

 

 

 

Bananen-Curry-Dip

 

Zutaten:

      2 Stck.   Bananen, reif

  200 g         Schmand

  100 g         Miracle Wip

      1 TL       Currypulver, gehäuft

                    etwas Pfeffer, Salz, Paprika, evtl. getr. Koriander

 

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Bananen in Stücken in den Mixtopf 4-5 Sek./Stufe 8 zerkleinern.

2. Restliche Zutaten zufügen und auf Stufe 4 cremig rühren.

 

 

 

 

 

 

 

Basilikumdipp - lecker   

 

Zutaten:

    2 B.          Frischkäse

   1-2 Stck.   Knoblauchzehen

      1 Topf    Basilikum

                     Schwarze Oliven ohne Stein, Menge nach Geschmack

      1 Spr.     Zitrone

                     Salz / Pfeffer

                     etwas Milch

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. TM auf Stufe 5 stellen und Knoblauch und Oliven ins Messer fallen lassen.

2. Das Ganze nach unten schieben.

3. Blätter von 1 Topf Basilikum, Spritzer Zitrone, Salz und Pfeffer Stufe 8 zerkleinern.

4. 2 Becher Frischkäse dazugeben und auf Stufe 4-6 verrühren.

5. Immer mal wieder nach unten schieben und noch einmal rühren.

 

Habe noch etwas Milch zugegeben!

 

 

 

 

 

 

Basilikum-Pesto

 

Zutaten:

      1 Topf    frischer Basilikum (ca. 50 g Blätter)

    50 g         Pinienkerne, geröstet

    50 g         Grana Padano oder Parmesan

    50 g         Pecorino

  100 g         Olivenöl

   3/4 TL      Salz

   3-4 Stck.  Knoblauchzehen, (für die sanfte Variante nur 2 Zehen)

      2 Pr.      Zucker

      2 Pr.      frisch gemahlener schw. Pfeffer

      2 TL      Aceto Balsamico bianco

 





Zubereitung:

1. Knoblauchzehen in Mixtopf geben 5 Sek./Stufe 5. Mit Spatel nach unten schieben.

2. Pinienkerne ohne Fett sanft anrösten.

    Achtung, sie werden ganz plötzlich und schnell dunkel und können verbrennen!

3. Abgezupfte und gewaschene Basilikumblätter, Pinienkerne, Käse in Stückchen, Pfeffer,

    Zucker und Salz in den Mixtopf geben 10 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

    Mit Spatel nach unten schieben.

4. Jetzt langsam das Olivenöl durch die Deckelöffnung bei Stufe 2 zufügen.

5. Den Balsamico bianco zugeben und nochmals einrühren.

    Wer es etwas pastöser mag, steigert innerhalb von 30 Sek. von Stufe 2 auf Stufe 4-5.

 

 

 

Passt hervorragend zu Spaghetti, Tortellini, Gnocchi.



 

 

 

 

 

Bayerischer Obazda

 

Zutaten:

  250 g         Camembert, 2 x 125 g Packungen bei Al*i, Li*l usw.

      1 Stck.   Zwiebel

  100 g         Frischkäse

  200 g         Sahneschmelzkäse

      1 TL       Salz

 0,25 TL       Pfeffer

      1 TL       Kümmel, ganz

      1 TL      Paprika edelsüß, gehäuft

 

 

 

Zubereitung:

1. Zwiebel 5 Sek./Stufe 5 zerkleinen, mit dem Spatel runter schieben und nochmal 5 Sek./Stufe 5

2. 250 g Camembert in kleineren Stücken zugeben und 8 Sek./Stufe 4-5

3. 100 g Frischkäse, 200 g Sahneschmelzkäse, 1 TL Salz, 0,25 TL Pfeffer, 1 TL Kümmel und

    1 gehäuften TL Paprika edelsüß zugeben und 8 Sek./Linkslauf/Stufe 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BBQ-Sauce

 

Zutaten:

      1 Stck.   Knoblauchzehe

      1 Stck.   Zwiebel, klein, halbiert

  200 g         Ketchup

  100 g         Cola

    30 g         Tomatenmark

    20 g         Worcester-Sauce

   1-2 TL       Tabasco, nach Geschmack

    10 g         Öl

    20 g         Senf

    10 g         Essig

      1 TL       Salz

   1/2 TL      Curry, mild

   1/2 TL      Pfeffer

   1/2 TL      Kreuzkümmel, gemahlen

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Knoblauch in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel

    nach unten schieben.

2. Zwiebel zugeben 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

3. Ketchup, Cola, Tomatenmark, Worcester-Sauce, Tabasco, Öl, Senf, Essing, Salz, Curry,

    Pfeffer und Kreuzkümmel zugeben, anstelle des Messbechers Gareinsatz als

    Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen 10 Min./100°C/Stufe 2 kochen.

4. BBQ-Sauce umfüllen, abkühlen lassen und zu Gegrilltem oder als Burger-Sauce servieren.

 

 

Tipp: Anstelle von Cola könnt Ihr auch Whiskey verwenden. Dann im 3. Schritt 20 g Zucker mit in den

Mixtopf geben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Brotaufstrich, schnell 

 

Zutaten:

     1 Stck.   rote Zwiebeln

      1 B.      griechischer Joghurt

      1 B.      Philadelphia (oder ähnlich)

      1 TL      Kräutersalz

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. 1 rote Zwiebel 3 Sek./Stufe 5

2. Mit dem Spatel nach unten schieben.

3. 1 Becher griechischen Joghurt, 1 Becher Philadelphia, 1 Becher TK 8-Kräuter,

    1 TL Kräutersalz 2 Min./Stufe 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bruschetta

 

Zutaten:

      5 Stck.   Tomaten

                     Salz, Pfeffer

      1 Stck.   Knoblauchzehe, schälen

      1 Stck.   Ciabatta-Brot

                    Basilikum zum Garnieren

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Tomaten waschen, vierteln, entkernen.

2. Knoblauchzehe auf das laufende Messer des Mixtopfes durch die Öffnung des Deckels fallen lassen.

3. Tomaten, Salz und Pfeffer dazugeben 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

4. Ciabatta in 12 Scheiben schneiden, in der Pfanne ohne Fett rösten.

5. Die Tomaten-Mischung darauf verteilen, mit Basilikumblättern belegen und sofort servieren.

 

 

 

 

Chili-Cheese-Dip

 

Zutaten:

      1 Stck.   rote Chilischote, entkernt, in Stücken

                    (ich habe Pulver genommen)  

  250 g         Schmelzkäsescheiben    

      1 Stck.   geh. EL rotes Pesto   

    70 g         Sahne            

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Chilischote in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 6 klein hacken.

2. Käse zugeben und 10 Sek./Stufe 3 zerkleinern. 

3. Mit den Spatel Richtung Messer schieben.

4. Restliche Zutaten zugeben und 4 Minuten/70°C/ Stufe 4 schmelzen.

 

  

Tipp von Nadja Schwerdtfeger: Ach ja , und sofort warm essen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dattel-Curryaufstrich

 

Zutaten:

     1 Glas     Datteln, 150 g entkernt

      1 Stck.   Knoblauch

  200 Stck.    Schmand

  200 g         Frischkäse

      1 TL       Chilipaste oder Harissapaste

      1 TL       Curry

   1/2 TL       Salz

 

 

 

 Zubereitung:

1. Datteln und Knoblauch 5 Sek./Stufe 10 zerkleinern

2. Frischkäse, Schmand und die restlichen Zutaten 15 Sek./Stufe 5 vermischen.

 

Der Aufstrich schmeckt gut zu weißem Baguette.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dattel-Dip 

 

Zutaten:

    75 g        Datteln, entkernt (Softdatteln von ALDI)

      1 Stck.   Knoblauchzehen

  100 g        Schmand

  100 g        Frischkäse, natur

   1/2 TL      Sambal Oelek

   1/2 TL      Currypulver

      1 TL      Zitronensaft

      1 Pr.      Salz

 

 

 

 

Zubereitung:

1. 75 g entkernte Datteln, 1 Knoblauchzehe in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 10

2. 100 g Schmand, 100 g Frischkäse (natur), 1/2 TL Sambal Oelek, 1/2 TL Currypulver,

    1 TL Zitronensaft, 1 Pr. Salz dazugeben und 10 Sek./Stufe 4 verrühren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dattel-Dip, feurig 

 

Zutaten:

      1 Stck.   Peperoni mild, entkernt

  100 g         getrocknete Datteln

      2 Stck.   Frühlingszwiebeln

  200 g         Frischkäse

      3 Pr.      Salz

      2 Pr.      Paprika, scharf

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Peperoni, Datteln und Frühlingszwiebeln in Stücken in den Mixtopf geben 6 Sek./Stufe 8

2. Frischkäse und Gewürze hinzufügen und alles noch einmal 5 Sek./Stufe 8 unterrühren.

 

Schmeckt herrlich zu frischen Brötchen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dattel-Frischkäse-Dip

 

Zutaten:

  100 g         Datteln, entsteint

      5 Stck.   Frühlings-/ Lauchzwiebeln (mehr grüne als weiße Teile)

  300 g         Frischkäse (sahnig/ Doppelrahmstufe)

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Die entsteinten Datteln und die Frühlingszwiebeln (wir nehmen in der Regel nur die grünen Anteile,

    weil uns die weißen ein wenig zu streng schmecken) im Mixtopf ca. 8 Sek./Stufe 8 zerkleinern. 

2. Mit dem Spatel herunterschieben und ggf. noch einmal wiederholen. 

3. Den Frischkäse hinzugeben und ca. 5 Sek./Stufe 3 vermischen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Eier kochen

 

Zutaten:

      4 Stck.   Eier (Größe M)

  500 g         Wasser

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Eier in den Gareinsatz geben.

2. Wasser in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen, verschließen,

    Messbecher aufsetzen und Varoma/Stufe 1 garen.

    Die Garzeit variiert je nach gewünschtem Härtegrad der Eier (siehe Tabelle unten).

3. Nach der Garzeit kurz abschrecken.

 

 

 

 

Zeiten:

11 Minuten sehr weiches Ei (Eigelb flüssig, Eiweiß glibberig)

12 Minuten weiches Ei (Eigelb flüssig, Eiweiß fest)

13 Minuten (Eigelb in der Mitte pflaumenweich)

14 Minuten hart gekochtes Ei

15 Minuten sehr hart gekochtes Ei

 

 

 

Bemerkung:

Bis zu 8 Eier der Größe M passen in den Gareinsatz.

 

 

 

 

 

 

 

  

Eiersalat

 

Zutaten:

      6 Stck.   Eier, hart gekocht

      1 Stck.   Zwiebel

      1 Stck.   saure Gurke

      6 EL       Miracel Whip Balance

      1 Pr.       Salz

      1 EL        Kräutermischung

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. 6 Eier hart kochen und abkühlen lassen.

2. Zwiebel Stufe 5 zerkleinern

3. etwas Öl dazu und 3 Min./Varoma/Stufe 1.

4. Abkühlen lassen

5. saure Gurke dazugeben und Stufe 5 zerkleinern.

6. 6 EL Miracel Whip Balance dazugeben, Prise Salz und 1 EL Kräutermischung

    Stufe 3 vermengen,

7. 6 Eier kleinschneiden, zugeben und Stufe 2/Linkslauf, kurz verrühren!

 

 

 

 

 

 


 

 

Fleischsalat

 

Zutaten:

  100 g         Fleischwurst

    60 g         Gurken (ich nehme süß/sauer)...
       1 geh. TL Kräuter

    90 g         Mayonnaise (selbst gemacht oder eure Lieblingsmayonnaise)

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Fleischwurst, Gurken und Kräuter in den Mixtopf geben 5 Sek./Stufe 4,5
2. dann die Mayonnaise 15 Sek./Linkslauf/Stufe 1 unterrühren.
    Die Mayonnaise nicht genau in die Mitte im Topf geben, da die Fliehkraft

    nicht ausreicht sie unterzurühren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Fleischsalat - fast wie beim Metzger

 

Zutaten:

  190 g         Fleischwurst 

  110 g         Gewürzgurken 

    50 g         Gurkenwasser

  200 g         Frischkäse sahnig 

    80 g         Salatmayonnaise

    15 g         Zucker

 

 

 

 

Zubereitung:

1. die Fleischwurst der Länge nach halbieren und dann in ca. 3mm dicke Scheiben schneiden

    und in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

2. Danach die Wurst umfüllen. Es kommt vor, dass ein paar Scheiben nicht zerkleinert wurden,

    die kommen dann nochmal in den Mixtopf und werden wie vorher nochmal zerkleinert und umgefüllt.

    Man kann natürlich die Wurst auch, wie beim Metzger, in Streifen schneiden, dies dauert aber wesentlich

    länger und bei meiner Variante kann man den Fleischsalat dann viel besser auf dem Brot verteilen.

3. die Gewürzurken halbieren und im Mixtopf 5 Sek./Stufe 4 zerkleinern

4. jetzt alle Zutaten, also 50 g Gurkenwasser, 200 g Frischkäse, 80 g Salatmajonaise, 15 g Zucker und zuletzt

    die Wurst in den Mixtopf geben 10 Sek./Linkslauf/Stufe 4 mischen, danach mit dem Spatel alles runter

    schieben und nochmal nach Gefühl mischen.

 

 

 

  

 

 

Frischkäse

 

Zutaten:

   500 g         Quark

    70 g         Butter

  200 g         Schmand

1/2-3/4 TL    Salz

 

 

 

 

 

Zubereitung: 

1. alle Zutaten in den Mixtopf geben 5-6 Min./70°C/Stufe 4

    erwärmen, umfüllen, kalt stellen.

 

 

Tipps: Man kann die Frischkäsecreme auch dritteln. 1/3 neutral, 1/3 Kräuter-Knoblauch,

1/3 pikant.

 

Kräuter- und Knoblauchfrischkäse:

Kräuter und Knoblauch zu der fertigen Frischkäsecreme geben und kurz auf Stufe 4 unterrühren.

 

Pikanter Frischkäse:

1/2 Tomate geviertelt oder 1/2 Paprika in Stücken, Safran, Chili oder Cayennepfeffer zu der fertigen

Frischkäsecreme geben und kurz auf Stufe 4 untermischen.

 

 

 

 

 

 


Frischkäse-Kräuter-Dip


Zutaten:

      1 Stck.   Knoblauchzehe

      1 Stck.   Zwiebel (50 g)

    40 g         Kräuter, z.B. Petersilie, ohne Stiele

  200 g         Frischkäse

  200 g         Schmand (24% Fett)

      1 TL       Kräutersalz

      2 Pr.      Pfeffer



Zubereitung:

1. Knoblauch, Zwiebel und Kräuter in den Mixtopf geben 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem

    Spatel nach unten schieben.

2. Frischkäse, Schmand, Kräutersalz und Pfeffer zugeben 12 Sek./Stufe 3 verrühren und zum Beispiel

    zu Brot servieren.








 

  

Griechische Creme

 

Zutaten:

  250 g         Feta, in Stücken

   1-2 Stck.   rote Chilischoten, entkernt, in Stücken (mit den Kernen sehr scharf)

      4 Stck.   Knoblauchzehen, schälen

  200 g         Frischkäse

  200 g         Crème fraîche mit Kräutern

      4 EL       Sahne

      1 TL       Paprikapulver, edelsüß

                    Salz, Pfeffer

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Chilischoten auf das laufende Messer Stufe 5 durch die Deckelöffnung fallen lassen.

2. Restliche Zutaten dazu geben 30 Sek./Stufe 5 verrühren.

 

 

 

 

  

Gurken-Joghurt-Dip "Cacik" 

 

Zutaten:

      2 Stck.      Knoblauchzehen

   3-4 Zweige Minze, frisch, abgezupft

      1 Stck.      Salatgurke, geschält, Kerne entfernt (ca. 290 g), in Stücken

  400 g            Naturjoghurt, 10% Fett

      1 TL          Salz

   1/2 TL         Pfeffer

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Knoblauch und Minze in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 7 hacken.

2. Gurke zugeben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

3. Naturjoghurt, Salz und Pfeffer zugeben 10 Sek./Linkslauf/Stufe 3 vermischen,

    in eine Schüssel umfüllen, mit Olivenöl beträufeln und sofort servieren.

 

 

 

 

 



 

 

Honig-Senf-Dip

 

Zutaten:

  200 g         Crème fraìche

    20 g         Senf, mild

    20 g         Honig ( ca. 2 gestr. TL)

   1/2 TL       Salz

      3 Pr.      Cayenne-Pfeffer

 

 





Zubereitung:

1. Crème fraìche, Senf, Honig, Salz und Cayenne-Pfeffer in den Mixtopf geben

    10 Sek./Stufe 3 verrühren und zu Gegrilltem oder als Burger-Sauce servieren.

 

 

Tipp: Passt gut zu Hähnchen-Patties.



 

 

 


 

Joghurt-Kresse-Dip

 

Zutaten:

      1 Kästchen Kresse, abgezupft (5 g)

  150 g               Joghurt, 3,5 % Fett

    50 g               Frischkäse

   1/4 Bund       Schnittlauch, in Röllchen

   1/2 TL            Salz

   1/2 TL            Pfeffer

 

 




Zubereitung:

1. Kresse in den Mixtopf geben 2 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel

    nach unten schieben.

2. Joghurt, Frischkäse, Schnittlauch, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben,

    5 Sek./Stufe 2 verrühren, umfüllen und z.B. zu Gegrilltem oder als Burger-Sauce

    servieren.

 

 

Tipp: Passt gut zu Kichererbsen-Patties.



 

 


Knoblauch-Käse-Creme

 

Zutaten:

      1 P.        Frischkäse natur

      1 P.        Fetakäse oder Balkankäse

   0,5 Stck.   Paprika rot

      1 TL       Rosmarin gehackt

      1 TL       Thymian gehakt

      2 Pr.      Pfeffer schwarz gemahlen

                    Cayennpfeffer

  3-4 Stck.   Knoblauchzehen

 

Zubereitung:

1. Knoblauch in den Mixtopf geben 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

2. Paprika waschen, halbieren, Stiel und Kerne entfernen, Paprika in den Mixtopf geben

    5 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

3. Fetakäse in grobe Stücke schneiden und mit dem Frischkäse und den Gewürzen

    in den Mixtopf geben (Cayennpfeffer nach Geschmack dazu geben).

    Alles 10 Sek./Stufe 6 durch rühren.

4. Am Rand des Mixtopfes hängen dann ein paar grobe Stückchen, einfach mit Hilfe des Spatels

    runter schieben, ich lasse die Stückchen so wie sie sind drin, wer mag kann es aber noch mal bei

    Stufe 6 nach rühren.

5. Das ganze ist in einer Schüssel mit Deckel im Kühlschrank mehrere Tage haltbar.

 

 

 

 

 

Krabbenaufstrich mit Crème fraîche

 

Zutaten:

      4 Stgl.    Dill, abgezupft

  200 g         Krabbenfleisch

    10 g         Zitronensaft

  150 g         Créme fraîche

    50 g         Quark

    20 g         Tomatenmark

 0,25 TL       Salz

      2 Pr.       Pfeffer

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Dill in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern.

2. Krabben zugeben 4 Sek./Stufe 4 zerkleinern und umfüllen.

3. Zitronensaft, Crème fraîche, Quark, Tomatenmark, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben

    7 Sek./Stufe 3,5 verrühren und mit dem Spatel nach unten schieben.

4. Krabben mit Dill hinzufügen 10 Sek./Linkslauf/Stufe 2 verrühren.

5. Krabbenaufstrich umfüllen und bis zum Servieren kalt stellen.

 

 

 

 

  

 

Kräuter-Dip

 

Zutaten:

      2 Stck.    Schalotten

                     Öl

      1 Bund  Petersilie

      1 Bund  Schnittlauch, in Röllchen

  400 g         Schmand

                     Salz und Pfeffer

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Schalotten in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern mit dem Spatel nach

    unten schieben

2. etwas Öl dazugeben 3 Min./Varoma/Stufe 2

3. Petersilie in den Mixtopf geben und Stufe 8 bis es klein ist

4. Schnittlauch in Röllchen schneiden und dazugeben.

5. Schmand dazu und 4 Sek./Stufe 3 verrühren.

6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

 

Schmeckt auch super zu Ofenpfannkuchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lachs-Creme

 

Zutaten:

      1 B.        griechischer Joghurt

      1 B.        Philadelphia (oder ähnlich)

      1 P.        Lachs (klein)

   1/2 P.        Dill (TK)

                   Kein Salz!!!

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. 1 Becher griechischer Joghurt, 1 Becher Philadelphia, 1 kl. Paket Lachs, 1/2 P. TK-Dill

    30 Sek./Stufe 5

2. In ein geeignetes Gefäß umfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mediterraner Aufstrich

 

Zutaten:
   300 g         Frischkäse
     50 g         getrocknete Tomaten in Öl
       6 Stck.   schwarze Oliven
       1 Stck.   Spitzpaprika
                      etwas frische Petersilie
       1 Stck.   Knoblauchzehe
                      Salz und Pfeffer
       1 Schuß Naturjoghurt, damit der Dip etwas

                      geschmeidiger wird.

 

 

Zubereitung:

1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben 20 Sek./Stufe 5
2. Mit dem Spatel nach unten schieben und noch einmal 10 Sek./Stufe 5
3. Fertig und ab in den Kühlschrank damit. Dann kann er noch etwas durchziehen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Obatzter

 

Zutaten:

     1 Stck.   Zwiebel, klein

  300 g        Camembert, in Stücken

  150 g        Frischkäse

    40 g        Butter 

 ca. 3 EL     Paprikapulver

      1 TL      Salz

      1 TL      Pfeffer

      1 TL      Kümmel, gemahlen

                   evtl. auch etwas Kümmel, ganz

      3 EL      Bier

                   etwas Schnittlauch, klein geschnitten

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Zwiebel 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

2. Die restl. Zutaten (etwas Schnittlauch zum Garnieren aufheben) zugeben

    ca. 8 Sek./Stufe 5 mit Hilfe des Spatels vermengen.

 

 

 

Dazu gehören unbedingt Brezen!

Zum Garnieren passt Schnittlauch, Paprikapulver, Zwiebelringe, Essiggurken,

Tomaten, Salatblatt...

 

 

 

 

 

 

 

  

Omelett aus dem Varoma

 

4 Portion/en

 

Weitere Zutaten nach belieben z.B. Paprika, Champions, Tomaten, Schinken, Speck, Salami usw

 

Zutaten: 

      6 Stck.   Eier

  100 g         Milch

      1 Pr.      Pfeffer

      1 Pr.      Salz

 

alles rein was schmeckt ;O)

 

  

 

Zubereitung:

1. Varoma Einlegeboden mit feuchten Backpapier auslegen.

2. Dann die Zutaten nach Belieben drauf verteilen.

3. Eier, Milch, Gewürze im Mixtopf 10 Sek./Stufe 4 verrühren und in den Varoma

    über die Zutaten geben.

4. Mixtopf ausspülen.

5. 500 g Wasser einfüllen Deckel drauf  Varoma mit Einlegeboden drauf

    20 Min./Varoma/Stufe 1 - je nach Menge Zeit verändern.

 

Tipp: Alles was schmeckt rein, Zeit erhöhen oder verringern je wieviel Masse drin ist.

Gutes gelingen.

Bitte mit dem Backpapier aufpassen das die seitlichen Luftlöcher frei sind,

damit der Dampf für die Hitze hoch kommen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ostereier

 

Zutaten:

    15 Stck.   Eier, roh

   0,5 l         Wasser, in Mixtopf

   1,5 l         Wasser warm, zum Färben

      5 Port.   Eierfarben, bunt

 

 

 

Zubereitung:

1. Einen halben Liter Wasser in den Mixtopf geben.

2. Warmes Wasser aus der Leitung nehmen oder im Wasserkocher 1,5 l Wasser auf etwa

    50-60°C erwärmen.

3. 5 Frühstückstüten geöffnet in Gefäße wie Messbecher setzen, ca. 300 ml des warmen

    Wassers einfüllen, je eine handelsübliche Eierfarbe darin auflösen. 

4. Rohe Eier anpieksen und je drei Eier vorsichtig in jeden Beutel geben, müssen mit

    Farbflüssigkeit bedeckt sein. Beutel mit Klammer oder Gummi verschließen. 

 

Dieser Vorgang geht natürlich auch Farbe für Farbe nacheinander

 

5. Die Beutel verteilen, 4 in den Varoma und 1 ins Garkörbchen 25 Min./Varoma/Stufe 1. 

6. Die Beutel öffnen am besten in der Spüle, auslaufen lassen und die Eier mit kaltem Wasser

    abschrecken. 

 

 

Das Ergebnis sind fertig gekochte und gefärbte Ostereier. 

Viel Spaß damit :-) 

 

 

 

Tipp: Ich habe Farben benutzt,die keine Zugabe von Essig benötigten.

Bitte Färbepackungen beachten, wenn Essigzugabe draufsteht muss auch Essig rein damit die Farben kräftig werden. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Paprika-Feta-Creme

 

Zutaten:

      1 Stck.   Knoblauchzehe

      3 Stgl.    Petersilie, abgezupft

      3 Stgl.    Dill, abgezupft

      1 Stck.   Paprika, rot, in Stücken

    20 g         Olivenöl

   1-2 EL       Anisschnaps, z.B. Ouzo

 0,25 TL       Salz

      2 Pr.       Pfeffer

  200 g         Feta, in Stücken

 

 

 

Zubereitung:

1. Knoblauch, Petersilie und Dill in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

2. Paprika und Öl hinzufügen 5 Sek./Stufe 4,5 zerkleinern.

3. Anisschnaps, Salz, Pfeffer und Feta zugeben 15 Sek./Linkslauf/Stufe 4 verrühren, abschmecken

    und umfüllen. Bis zum Servieren kalt stellen.

 

 

 

 Paprika-Mayo

 

Zutaten:

 0,25 Stck.   Zitrone, unbehandelt, 1 Streifen Schale (1x2 cm),

                     dünn abgeschält

   0,5 TL       Salz

0,25/0,5 TL Pfeffer, nach Geschmack

  100 g         Paprikaschoten, rot, gegrillt, in Wasser eingelegt, abgetropft,

                     in Stücken

  200 g         Mayonnaise

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Zitronenschale, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben 10 Sek./Stufe 8 zerkleinern.

2. Paprika mit Küchenkrepp trocken tupfen, in dem Mixtopf zugeben 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern

    und mit dem Spatel nach unten schieben.

3. Mayonnaise zugeben 5 Sek./Stufe 3 verrühren, umfüllen und zu Gegrilltem oder als Burger-Sauce

    servieren.

 

 

Tipp: Passt gut zu Rindfleisch-Patties.

 

 

 

  

 

 

Paprika-Schafskäse-Dip

 

Zutaten:

      1 Stck.   Knoblauchzehe

      1 Stck.   Paprika, rot (in Stückchen)

  200 g         Schafskäse (in Stückchen)

                     etwas Pfeffer

                     etwas Olivenöl

  100 g         Schmand

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Knoblauch und Paprika in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 4 zerkleinern.

    (nacheinander bei Stufe 4 auf das laufende Messer fallen lassen)

2. Schafskäse und Pfeffer zugeben 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

3. Olivenöl zugeben 3 Sek./Stufe 3 unterrühren.

4. Schmand hinzufügen 4 Sek./Stufe 3 unterrühren.

 

 

 

 

 

 

 


 

Thunfischaufstrich


Zutaten:
   110 g         Thunfisch aus dem Glas
   120 g         Gewürzgurken (süß/sauer)
     40 g         Frischkäse
     40 g         Schmand
     40 g         Mayonnaise
    0,5 TL       Salz

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Die Gewürzgurken 2 Sek./Stufe 4,5

2. dann den Thunfisch dazu nochmals 2 Sek./Stufe 4,5

    (man kann auch Stufe 4 oder 5 nehmen)

3. danach den Rest der Zutaten dazugeben und 10 Sek./Linkslauf/Stufe 1 verrühren.

 

 

 

 

Tomaten-Kräuterbutter, mediterran

 

Zutaten:

   0,5 Stck.   Zwiebel

      1 Stck.   Knoblauch

      8 Stck.   getrockene Tomaten in Öl

      1 Stgl.    Basilikum

      1 Stgl.    Petersilie

   0,5 Stck.   getrocknete Chilischote

      1 TL       Thymian, gehäuft

      1 TL       Oregano, gehäuft

      1 TL       Paprikapulver edelsüß, gestrichen

   0,5 TL       Rosmarin

                     Salz, Pfeffer

  250 g         Butter, weich

 

 

Zubereitung:

1. Zwiebel, Knoblauch, getr. Tomaten, Basilikum, Petersilie, Chili, Thymian, Oregano, Rosmarin in den Mixtopf geben

    5 Sek./Stufe 10 zerkleinern. Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben.

2. Paprikapulver, Salz, Pfeffer und die weiche Butter hinzufügen 8 Sek./Stufe 4 vermischen.

3. Bis zum Verzehr kalt stellen, damit sich der Geschmack besser entfalten kann.

 

 

 

 

 

Türkischer Brotaufstrich

 

Zutaten:

1 Knoblauchzehe, (Geschält)

1/2 Bund Petersilie, (geht auch gefrorener)

100 g Feta, käse

50 g Ajvar

200 g Frischkäse

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Knoblauchzehe und Petersilie in den Mixtopf geben  3 Sek. /Stufe 8

2. Fetakäse dazugeben 5 Sek./Stufe 4 zerkleinern.

3. Ajvar u. Frischkäse noch dazugeben und 10 Sek. /Stufe 3 vermischen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Tzatziki


Zutaten:

   4-5 Stck.   Knoblauchzehen

   0,5 Stck.   Salatgurke entkernt

  600 g         griechischer/türkischer Joghurt 10%

      2 EL       Olivenöl

      1 Spr.    Zitrone

      1 TL       Dill (getrocknet)

   0,5 TL       Salz






Zubereitung:

1. Knoblauchzehen in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

2. Salatgurke hinzufügen 10 Sek./Stufe 4 zerkleinern.

3. Joghurt, Olivenöl, Zitrone, Dill und Salz 30 Sek./Linkslauf/Stufe 3 unterrühren.

4. Das Tzatziki kalt stellen und durchziehen lassen.




Tipp von Alexandra: Allerdings hab ich ne ganze Gurke ohne Kerne und statt 600 g griechischem Joghurt 450 g vom Joghurt und 150g Magerquark genommen. War sehr lecker.





 

 

 

 

 

Zaziki

 

Zutaten:

   3-5 Stck.   Knoblauchzehen

  250 g         Quark

  200 g         Frischkäse

  150 g         Naturjoghurt

   1/4 Stck.   Salatgurke, evtl. entkernt

      1 TL        gestrichen, Salz

      1 Pr.       Pfeffer, weiß

      1 Pr.       Zucker

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Knoblauch 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern.

2. Gurke in Stücken dazu (wer mag entkernt die Gurke) und  2 Sek./Stufe 8

3. Alle anderen Zutaten dazu geben (wer mag, kann noch etwas Kräuter dazu geben).

    Alles zusammen ca. 7 Sek./Linkslauf/Stufe 4 verrühren.