Asia Kohlsuppe

 

Zutaten:

  200 g         mageres Rindfleisch in Stücken (vorher anbraten) od. Rinderhack 

  400 g         Weißkohl, oder z.B. Kohlrabi

      1 Stck.   Zwiebel

      1 Stck.   Ingwer

      1 TL       Sambal Olek oder Chilipaste (20 g)

      2 Stck.   Tomaten

      1 Stck.   Knoblauchzehe

   0,4 l          Gemüsebrühe

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Zwiebeln und Knoblauch in den Mixtopf geben 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Ggf. mit dem Spaten nach unten schieben.

2. scharf angebratene Rinderstücken oder Hackfleisch zufügen 8 Min./120°C/Linkslauf/Stufe 1 andünsten.

3. Restliche Zutaten zugeben, nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen 25 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 fertig garen.

 

 

Tipp von Ralf: Zutaten sagten 200 g mageres Rindfleisch und in der Zubereitung ist von Hackfleisch die Rede!
 Hab es kurzer Hand scharf angebraten und dann wie es das Rezept vorsieht dazu gefügt! 15 g Sambal Olek waren ne gute Menge, 20 g sollten es eigentlich sein. Meine Wahl war Chinakohl anstatt Weißkohl.

 

 

Quelle: Rezeptwelt

 

 

  

 

Bärlauchsuppe

 

Zutaten:

      1 Stck.    Schalotte, halbiert

      2 Bund   Bärlauch, ca. 150 g, grob zerkleinert

  500 g          Geflügel- oder Gemüsefond

  400 g          süße Sahne

                     Olivenöl

                     Salz, Pfeffer zum Abschmecken

      1 Schuss Noilly Prat

 

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Schalotte im Mixtopf 5 Sek./Stufe 5 grob hacken

2. mit ein wenig Olivenöl für 2 Min./100°C/Stufe 2 dünsten

3. Bärlauch, Fond und Sahne in den Mixtopf hinzufügen und

    20 Min./100°C/Stufe 2 kochen lassen.

4. Anschließend 1 Min./Stufe 10 pürieren.

 

Achtung: Heißer Dampf kann hierbei austreten; am besten Spültuch oder

Geschirrhandtuch über den Messbecher zum Abdecken legen.

 

5. Nach dem Pürieren sollte die Suppe keine Bärlauch"stücke" mehr haben!

6. Zum Abschluss die Suppe abschmecken ggf. mit Salz und Pfeffer sowie einem

    Schuss Noilly Prat .

 

 

Diese Suppe ist vielleicht für manche Geschmäcker zu "wässrig", da sie keine Kartoffel o.Ä. als Bindemittel enthält. Aber wir mögen sie so und in einem Glas serviert - einfach nur lecker.

 

Als Vorspeise für 4 Personen, ansonsten für 2.

 

Für die Vegetarier: Variante mit Gemüsefond wählen

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Blumenkohlsuppe

 

 Zutaten:

      1 Stck.  Zwiebel, in Stücke geschnitten

      1 Zehe Knoblauch

      2 EL      Olivenöl

500-600 g  Blumenkohlröschen, gewaschen

   2-3 Stck.  Kartoffeln, geschält u. in Stücke geschnitten

  600 g        Gemüsebrühe, mit Salz, Pfeffer u. Muskat würzen

  100 g        Sahne

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Zwiebel und Knoblauchzehe 7 Sek./Stufe 6 zerkleinern

2. Olivenöl zugeben, 2 Min./Varoma/Stufe 2 andünsten

3. Blumenkohlröschen zugeben und ca. 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

4. Kartoffeln in Stücke geschnitten und die Gemüsebrühe hinzugeben,

    mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen.

5. Dies 18 Min./100°C/Stufe 1 kochen

6. danach Sahne zugeben und 30 Sek./Stufe 10 aufcremen.

7. Toastscheiben gut toasten oder in einer Pfanne anrösten und in kleine Würfel

    schneiden.

 

 

 

 

 

 

  

Bohneneintopf

 

Zutaten:

  200 g       Möhren, in Stücken

  200 g       Knollensellerie, in Stücken

    30 g       Butter, in Stücken

  500 g       Kartoffeln, in mundgerechten Stücken

  500 g       grüne Bohnen, TK, aufgetaut, oder frisch, ggf. halbiert

                   (3-4 cm lang) 

  600 g        Wasser

      1 W.      Gemüsebrühe (für 0,5 l)

1-1,5 TL      Bohnenkraut, getrocket, nach Geschmack

0,5-1 TL      Salz, nach Geschmack

0,25-0,5 TL Pfeffer, nach Geschmack

 

 

 

Zubereitung:

1. Möhren und Sellerie in den Mixtopf geben 5 Sek./Stufe 4,5 zerkleinern und

    mit dem Spatel nach unten schieben.

2. Butter zugeben und 3,5 Min./120°C/Linkslauf/Stufe 1

    (3,5 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1) dünsten.

3. Kartoffeln, Bohnen, Wasser, Brühwürfel, Bohnenkraut, Salz und Pfeffer zugeben

    18 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 garen, abschmecken, auf 4 Teller verteilen und

    servieren.

 

 

Tipp: Aufgrund der Füllmenge nur für den TM5 geeignet.

 

 

 

 

 

 

Brokkolisuppe

 

Zutaten:

      1 Stck.   Zwiebel

      1 Stck.   Knoblauchzehe

      1 Stck.   Kartoffel, mittelgroß

  600 g         Brokkoli, in Röschen

                     Salz

      1 TL       Petersilie, getrocknet oder frisch

    90 g         Butter

    20 g         Olivenöl

  800 g         Wasser

      1 TL        Gemüsepaste, gehäuft

      2 Sch.     Toastbrot, gewürfelt

   0,5 TL        Rosmarin, getrocknet

  150 g         Sahne

                     Salz und Pfeffer

      1 EL        Zitronensaft

 

 

Zubereitung:

1. Wasser in den Mixtopf geben, Varomabehälter mit Brokkoli befüllen und aufsetzen 20 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

2. Brokkoli zur Seite stellen und das Garwasser auffangen.

3. Zwiebeln, Knoblauch und Kartoffeln in den Mixtopf geben 6 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

4. 30 g Butter und Olivenöl hinzufügen 4 Min./120°C/Stufe 1 andünsten.

5. 700 g Gemüsewasser (ggf. mit Wasser auffüllen) und Gemüsepaste zufügen 10 Min./100°C/Stufe 1 aufkochen.

6. In der Zwischenzeit die Toastwürfel in einer Pfanne mit der restlichen Butter, dem Rosmarin und etwas Salz

    goldbraun braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

7. Brokkoli (einige Röschen aufbewahren-als Einlage), Sahne und Petersilie in den Mixtopf hinzufügen

    4 Min. /100°C/Stufe 1 aufkochen, danach 30 Sek./Stufe 8 pürieren.

8. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

9. Suppe mit Croutons und den beiseite gelegten Brokkoliröschen bestreut servieren.

 

 

Quelle: Rezepte mit Herz

 

 

 

 

Brokkoli-Käse-Suppe - low carb

 

Zutaten:

  300 g         Brokkoli

  120 g         Frischkäse oder Brunch

    90 g         Sahne

    90 g         Wasser

  500 g         Hühnerbrühe

   0,5 TL       Salz

  120 g         Käse, geraspelt

 

 

 

Zubereitung:

1. Brokkoli, Frischkäse, Salz, Sahne und 30 g Wasser in den Mixtopf geben 2 Min./Linkslauf/Stufe 3 vermischen.
2. Hühnerbrühe und das übrige Wasser dazugeben 15 Min./100°C/Stufe 1 kochen.
3. Danach den Käse dazugeben und kurz für 20 Sek./100°C/Stufe 1 verrühren.
4. Frisch servieren.

 

 

 

 

 

Curry-Suppe mit Äpfeln

 

Zutaten:

      4 Stck.   Äpfel, vierteln und entkernen 

      3 TL       Kokosöl

                     Currypulver, mild oder scharf, je nach Geschmack

                     Salz

  800 g         Gemüsebrühe

  150 g         Soya-Joghurt

      1 Pr.       Süßstoff/ Zucker, je nach Geschmack

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Äpfel in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern. (Zwei Viertel zum garnieren zurückhalten und in dünne Spalten

    schneiden.) Mit dem Spatel nach unten schieben.

2. Kokosöl hinzugeben 2 Min./Varoma/Stufe 1 schmoren.

3. Currypulver, Salz und Gemüsebrühe hinzugeben 10 Min./100°C/Stufe 1 köcheln lassen. 

4. Die Suppe nun 30 Sek./Stufe 10 pürieren (langsam steigern - mind. 10 Sek/Stufe 10).

5. 3 EL Soya-Joghurt und Süßstoff/Zucker hinzugeben 1 Min./Stufe 4 unterrühren. 

6. Den restlichen Joghurt in einer Schale mit Currypulver vermengen. 

7. Die Suppe mit den Apfelspalten und dem Curry-Joghurt servieren. 

 

 

Tipp von Ralf: Wir haben Braeburn-Äpfel genommen, wegen der leichten Säure. Insgesamt 5 TL Curry

(2 TL Curry & 3 TL Thaicurrygewürzmischung).

  • Quelle: Rezeptwelt

Fischsuppe mit Gemüse

Zutaten:

      1 Stck.   Knoblauchzehe

      1 Stck.   Zwiebel halbiert

    20 g         Öl

  100 g         Möhren  in Stücken

  100 g         Kartoffeln in Stücken

  100 g         Sellerie in Stücken

  100 g         Paprika in Stücken

  700 g         Wasser

      2 W.       Gemüsebrühe für je 0, 5 l Wasser

    50 g         Schinkenwürfel

  100 g         Porree in Ringen (0.5cm dick )

  200 g         Sahne

  100 g         Milch

  300 g         Fisch in mundgerechten Stücken

      1TL        Salz

  1/2 TL       Pfeffer

  1-3 Spr.    Zitronensaft

 

 

 

Zubereitung:

 

1. Knoblauchzehe und Zwiebel in den Mixtopf geben 5 Sek./Stufe 5 und mit dem

    Spatel nach unten schieben

2. Öl zugeben und 3 Min./120ºC/Stufe 1 dünsten.

3. Möhren, Kartoffeln, Sellerie und Paprika zugeben. 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem

    Spatel nach unten schieben.

4. Wasser, Brühwürfel, Schinkenwürfel und Porree zugeben 12 Min/100ºC/Stufe 1 garen.

5. Sahne, Milch, Fisch, Salz, Pfeffer, Zitronensaft zugeben 5 Min/90ºC/Linkslauf/Stufe 1

    pochieren.

6. Suppe abschmecken und heiß servieren.

 

 

Ich habe es ohne Schinken gemacht und einen Teil des Wassers durch 400 g Fischfond.

Ich wünsche einen guten Appetit.

 

 

 

 

 

 

 

Fliederbeersuppe, klassisch

Zutaten:

Grießklößchen

  120 g            Milch

      1 EL          Butter

      1 EL          Zucker

      1 Pr.         Salz

    60 g           Grieß

      1 Stck.     Ei

Fliederbeersuppe

  750 g          Fliederbeersaft

  350 g          Wasser

    30 g          Speisestärke

  100 g          Zucker

   1/2 Stck.   Zimtstange

      2 Stck.   Gewürznelken

      1 Stck.   Birne

      1 Stck.   Äpfel

 

 

 

Zubereitung:

Grießklößchen

1. Alles bis auf den Grieß und das Ei in den Mixtopf geben und bei 4 Min./100°C/ Stufe 1 aufkochen.

2. Weiterlaufen lassen und den Grieß durch die Deckelöffnung einfüllen.

3. Solange bis sich die Masse vom Mixtopfrand löst. Das Ei dazutun und kurz auf Stufe 3 unterrühren.

4. Umfüllen, etwas abkühlen lassen und  mit den Händen kleine Klößchen formen. Diese in den Varomaaufsatz geben.    

    ( Einfetten des Varomas ist nicht nötig.)

Fliederbeersuppe

5. Fliederbeersaft, Wasser, Speisestärke und den Zucker in den Mixtopf geben  und 3 Sek./Stufe 5 verrühren.

6. Die Gewürze dazutun den Varoma mit den Grießklößchen aufsetzen 12 Min./Varomastufe /Linkslauf/Stufe 1 kochen.

7. Inzwischen den Apfel und die Birne in Würfel schneiden. Nach Ablauf der Kochzeit Apfel und Birne durch die Deckelöffnung

    einfüllen und weitere 3 Min./Varomastufe /Linkslauf/Sanftrührstufe kochen.

8. Nun die Grießklößchen zum restlichen Garziehen noch für 2 Minuten in den Mixtopf geben den Deckel schließen und

    ziehen lassen.

 

 

 

(Die Grießklößchen und das Obst färben sich in der Suppe rot. Uns macht das nichts aus, schmeckt trotzdem lecker.)



 

 

 

 

 

 

Gemüseeintopf mit Speckwürfeln

 

Zutaten:

      1 Stck.   Zucchini

      2 Stck.   Möhren

  200 g         Kartoffeln

  125 g         Katenschinkenwürfel (vom Aldi)

      1 W.       Gemüsebrühe

500-700 g   Wasser

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Zucchini, Möhren und Kartoffeln in Würfel schneiden und in den Mixtopf geben.

    Katenschinkenwürfeln dazugeben.

2. Wasser auffüllen, bis es knapp unter der Füllgrenze ist. Gemüsebrühe dazugeben.

    40 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 garen lassen.

 

 

Tipp: Wer es mag, kann den Speck auch vorher mit etwas Öl 2 Min.100°C/Linkslauf

anbraten, dann ist er etwas knuspriger.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemüsesuppe mit Bulgur

  

Zutaten:

      1 Stck.   Zwiebel, halbiert

    40 g         Olivenöl

  150 g         Kartoffeln, in Stücken

    70 g         Kohlrabi, in Stücken

  150 g         Möhren, in Scheiben

  100 g         Staudensellerie, in Scheiben

    90 g         Champignons, halbiert oder geviertelt

  160 g         Porree, in Ringen

    80 g         Brokkoliröschen

1000 g         Wasser

      1 W.       Gemüsebrühe für 0,5 l Wasser oder 1 geh. TL

                     selbstgemachte Gewürzpaste für Gemüsebrühe

   1,5 TL       Salz

   0,5 TL       Pfeffer

 0,75 TL       Kreuzkümmel, gemahlen

    80 g         Bulgur

      2 Stngl  glatte Petersilie, abgezupft, in dünne Streifen

                    geschnitten

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Zwiebel in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach

    unten schieben.

2. Öl zugeben 3 Min./120°C/Stufe 1 dünsten.

3. Kartoffeln und Kohlrabi zugeben und 4 Sek./Stufe 4 zerkleinern.

4. Möhren, Staudensellerie, Champignons, Porree, Brokkoliröschen, Wasser, Brühwürfel

    Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel zugeben und 15 Min./90°C/Linkslauf/Stufe 1 garen.

5. Bulgur zugeben und weitere 10 Min./90°C/Linkslauf/Stufe 1 garen.

6. Suppe abschmecken, in Suppenteller füllen und mit Petersilie bestreut servieren.

 

 

 

 

 

 

 


Grüne-Bohnen-Eintopf mit Mettenden

 

Zutaten:

  750 g         grüne Bohnen, frisch oder TK, in Stücken

  750 g         Gemüsebrühe

  500 g         Kartoffeln, , in Stücken

      1 EL       Bohnenkraut

  150 g         Sahne

      4 Stck.   Mettwürstchen, , in Stücken

                     Pfeffer

                     Muskat

 

 

 

Zubereitung: 

1. Aufgetaute Bohnen und Bohnenkraut in den Varoma geben.

2. Gemüsebrühe, Kartoffelstücke und Muskat in den Mixtopf geben und verschließen.

3. Varoma aufsetzen 30 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

4. In den letzten 10 Minuten, die Mettwürste in den Varoma-Einlegeboden geben und mit garen.

5. Varoma beiseite stellen, Sahne in den Mixtopf geben und 15 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

6. Bohnen und Wurststücke in den Mixtopf geben und nochmals

    5 Min./100°C/Linkslauf/Sanftrührstufe erhitzen.

7. Mit Pfeffer abschmecken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gyrossuppe

 

Zutaten:

  750 g          Schweineschnitzel

      1 EL        Gewürzmischung (Gyros - Gewürzsalz)

   1-2 Stck.   Knoblauchzehe

      3 EL        Öl

oder

  750 g         Küchenfertiges Gyrosfleisch

                     Pfeffer, frisch gemahlen

  300 g         Zigeuner - oder Chilisauce

  500 g         Wasser

    30 g         Tomatenmark

      1 EL       Vegeta Gewürzpulver

      1 TL       Thymian

  100 g         Kräuterschmelzkäse

      1 Stck.   Paprikaschote, rot

      1 Stck.   Paprikaschote, gelb

   2-3 Stck.   Zwiebeln

  400 g         Cremefine zum Kochen oder Alpro Soya Cuisine

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

am Vortag....oder Morgens!

1. Schweineschnitzel unter fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen, in Streifen schneiden.

2. Knoblauch abziehen, durch die Presse drücken und zusammen mit Öl und Gyros-Salz zum Fleisch geben,

    gut durchrühren und 2-3 Stunden marinieren.

3. Das Fleisch in den Gartopf der ActiFry 10 Minuten anbraten.

4. 50% der Zwiebeln abziehen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden, 50% der Paprika putzen

    und in Streifen schneiden. Beides in den Gartopf zum Gyrosfleisch geben und weitere 10 Minuten andünsten.

5. Den Inhalt der ActiFry in eine Schüssel geben.

6. 250 g Sahne über das Fleisch-Gemüse-Mix gießen, zugedeckt kühl stellen und etwas ziehen lassen (marinieren),

    geht auch über Nacht.

Fertigstellung der Suppe:

7. Die restlichen Zwiebeln schälen und vierteln, Paprika putzen und grob teilen, in den Mixtopf geben 

    3-5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

8. Tomatenmark und 10 g Öl hinzufügen 5 Min./100°C/Stufe 2 andünsten.

9. Anschließend Wasser, Vegeta Gewürzpulver und Thymian dazugeben 10 Min./100°C/Stufe 1 aufkochen,

    Zigeuner- od. Chilisauce, Sahne und Schmelzkäse hinzufügen 5 Min./100°C/Stufe 1 köcheln lassen.

    Die Suppe abschmecken und zuletzt das Fleisch in den Gartopf geben 10 Min./90°C/Linkslauf /Stufe 1 fertig garen.

    Linkslauf nicht vergessen sonst wird es eine Cremesuppe.

 

Tipp: Bei der Menge ist der Topf Rand voll, daher nicht mehr kochen lassen, sonst kocht es über und auch keinen Messbecher mehr einsetzen.

 

 

 

 

 


Hackfleisch-Käse-Lauch-Suppe


Zutaten:

  500 g         Porree
  500 g         Hackfleisch
  500 g         Wasser

  200 g         Schmand
  200 g         Brunch
    50 g         Schmelzkäse
    10 g         Öl
      4 TL       Paste für Gemüsebrühe
                    Salz + Pfeffer



Zubereitung:
1. Hackfleisch und Öl in den Mixtopf geben 5 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 "anbraten"
2. Porree hinzugeben und nochmals 5 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1

3. Wasser, Paste für Brühe und Schmand dazu geben - 15 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 kochen.
4. Zum Schluss Brunch und Schmelzkäse zufügen - 2 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 2 kochen und mit

    Salz und Pfeffer abschmecken.



Tipp von Sandra Bambi: Die Suppe schmeckt nicht sooooo käsig - mag das nicht so gern. Alternativ ein bissl weniger Brunch und mehr Schmelzkäse.





 

Italienische Gemüsesuppe

 

Zutaten:

    50 g        Parmesan

      1 Stck.  Zwiebel, 60 g

      1 Stck.  Möhre, 100 g

      1 Stck.  Sellerie, 60 g

      2 Stck.  Knoblauchzehen

      2 Stck.  Tomaten

      2 EL      Öl

  300 g        Gemüse , gemischt, in Würfel, Ringe

                    oder Stücke geschnitten,

                    z.B. Porree, Weiß- oder Wirsingkohl,

                    Kohlrabi, Erbsen, Broccoli

    ½ TL        Salz

      1 Pr.      Pfeffer

  900 ml      Fleischbrühe oder 900 ml Gemüsebrühe

    70 g         Suppennudeln, , fein

    ½ TL        Basilikum

    ½ TL        Majoran

      2 Stngl  Petersilie, gehackt

 

 

 

Zubereitung:

  1. Parmesan in den Mixtopf geben, 20 Sek./Stufe 10 zerkleinern, in eine Schüssel

      füllen und zur Seite stellen.

  2. Zwiebel schälen und in Viertel schneiden.

  3. Möhre und Sellerie säubern, schälen und in grobe Stücke schneiden.

  4. Knoblauchzehen abziehen.

  5. Tomaten waschen, halbieren und die grünen Stielansätze entfernen.

  6. Alles zusammen in den Mixtopf geben und 2 Sek./Stufe 4 zerkleinern.

  7. Öl und gemischtes Gemüse zugeben und das Gerät auf 20 Min./100°C/Stufe 1

      einstellen.

  8. Nach 3 Min. Salz, Pfeffer und die Brühe durch die Deckelöffnung zugeben.

  9. Ca. 10 Min. vor Ablauf der Zeit die Nudeln zugeben.

      (Die Garzeit richtet sich nach der Nudelsorte.)

10. Ca. 6 Min. vor Ablauf der Zeit auf 80°C zurückschalten. Parmesan, Basilikum, Majoran

      und Petersilie nach Ablauf der Garzeit unterrühren.

 

 

 

 

Rezeptvarianten:

5 Min. vor Ablauf der Zeit 100 g kleingeschnittenen Mangold oder Spinat durch die

Deckelöffnung zugeben.

Dann aber nur ca. 150 g gemischtes Gemüse verwenden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kartoffelcremesuppe

 

Zutaten:

  200 g       Möhren, in Stücken

  200 g       Porree, in Ringen

  100 g       Schinkenspeckwürfel

    30 g       Butter

  500 g       Kartoffeln, in Stücken

  700 g       Fleisch- und Geflügelbrühe

      1 TL     Salz

      3 Pr.     Pfeffer

  300 g        Sahne

      2 Pr.     Muskat

      2 EL      Petersilie, gehackt

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Möhren und Porree in den Mixtopf geben 5 Sek./Stufe 4 zerkleinern.

2. Speckwürfel und Butter zugeben 5 Min./Varoma/Stufe 2 dünsten.

3. Kartoffeln zugeben und 22 Min./100°C/Stufe 2 garen.

4. Brühe, Salz und Pfeffer zugeben 2 Min./100°C/Stufe 2 erhitzen.

5. Sahne und Muskat zugeben 2 Min./100°C/Stufe 2 erhitzen,

    30 Sek./Stufe 5-7-9 stufenweise pürieren und abschmecken.

6. Auf sechs Teller verteilen und mit gehackter Petersilie bestreuen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kartoffel-Möhren-Cremesuppe

 

Zutaten:

      1 Stck.   Zwiebel

  150 g         Schinkenwürfel

    20 g         Öl

  700 g         Kartoffeln

  300 g         Möhren

      3 Stck.   Brühwürfel

      1 TL       Salz

      4 Pr.      Pfeffer

      3 Pr.      Muskat

  200 g         Rama Cremefine 7%

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Zwiebel in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

2. Schinkenwürfel und Öl zugeben 5 Min./120°C/Stufe 1 dünsten.

3. Kartoffeln und Möhren hinzufügen 5 Sek./Stufe 4 zerkleinern.

4. Wasser (bis die Kartoffeln/Möhren bedeckt sind), Brühwürfel, Salz und Pfeffer zugeben 

    20 Min./100°C/Stufe 2 garen.

5. Sahne und Muskat zugeben 50 Sek./Stufe 5 schrittweise ansteigend pürieren und abschmecken.

 

 

 

 

  

Kartoffelsuppe, badisch

  

Zutaten: 

  100 g         Zwiebeln

    50 g         Speckwürfel, durchwachsen

      1 Sch.     Bauernbrot

  100 g         Sellerie, in Stücken

  100 g         Möhren, in Stücken

  400 g         Kartoffeln, in Stücken

  100 g         Porree, in Ringe geschnitten

1000 g         Wasser

      1 W.       Gemüsebrühe, (ich hatte 1 TL

                     Suppengrundstock)

      2 EL        Petersilie, gehackt

      2 Pr.       Muskat

      1 TL        Salz

                     etwas Pfeffer, frisch gemahlen

                     (aus der Mühle)

 

 

 

Zubereitung:

1. Zwiebeln in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

2. Speckwürfel dazu 3 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 dünsten.

3. Brotwürfel zugeben 2 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 ohne Messbecher

     dünsten und umfüllen.

4. Sellerie, Möhren und Kartoffeln in den Mixtopf geben 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

5. Porree, Wasser und Gemüsebrühe zugeben 18 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1

    garen.

6. Zwiebel-Speck-Brotmischung, Petersilie und Gewürze zugeben

    15 Sek./Linkslauf/Stufe 3 vermischen und heiß servieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kartoffelsuppe mit Apfel und Rucula (vegan)

 

Zutaten:

  800 g         Kartoffel, grob gewürfelt

      1 Stck.   Möhre, gewürfelt

      2 Stck.   Äpfel, grob gewürfelt

      1 Stck.   rote Zwiebel, grob gewürfelt

  750 g         Gemüsebrühe

20-30 g       Rucola, (mehr od. weniger nach Geschmack)

      1 EL       Zitronensaft

                    Salz, Pfeffer

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Kartoffel, Möhren, Zwiebeln und Öl in den Mixtopf geben 5 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 2

2. Brühe und Äpfel hinzugeben 15 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1

3. 1 TL Salz,  0,5 TL Pfleffer, Zitronensaft und Rucola (etwas zerkleinert) zugeben 5 Min./80°C/ohne Linkslauf/Stufe 2

4. Je nach Geschmack noch mehr pürieren und abschmecken.

 

 

Tipp von Ralf: Zusätzlich mit Chili und Knoblauch würzen.

 

 

 

Quelle: Rezeptwelt

 

 

Kartoffelsuppe, schnell

 

Zutaten: 

      1 Stck.   Zwiebel

      1 Stck.   Knoblauchzehe

    20 g         Öl

      1 Stck.   Karotten, in Stücken

      1 Stck.   Lauch (10 cm) in Ringe

    30 g         Sellerie (Knolle oder Staude)

  400 g         Kartoffeln, geschält in Stücken

      1 EL       Gemüsebrühpulver/2 TL Suppengrundstock

   1/2 TL      Salz

      1 Pr.      Pfeffer

  850 g        Wasser

 Nach Belieben 2 Wiener Würstchen oder 2 Mettwürstchen, in Scheiben geschnitten oder

                                                                                                                               75-100 g geräucherter Speck in Würfelchen

                                                                                                                               geschnitten (anstatt der Wurst).

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Zwiebel, Knoblauch, Karotte, Lauch und Sellerie 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern, mit dem Öl

    4 Min./Varoma/Stufe 2 andünsten.

2. Die Kartoffeln zugeben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Bis zur 1,5 l Marke

    (im Topfinneren) mit Wasser auffüllen.

3. Gemüsebrühpulver bzw. Suppengrundstock, Salz und Pfeffer zugeben und

    20 Min./100°C/Stufe 1 kochen.

 

 

 

Wer Speckwürfelchen in der Suppe haben möchte, sollte diese vorher 2,5 Min./Varoma/Stufe 2

andünsten und dann umfüllen. Anschließend die Suppe wie oben zubereiten und den Speck

nach ca. 15 Min. Kochzeit hinzugeben und noch 5 Min. mitkochen lassen.

Wer lieber Würstchenscheiben in der Suppe mag, sollte diese ebenfalls nach ca. 15 Min.

Kochzeit zur Suppe geben, dann diese aber noch 5 Min./100°C/Stufe 1 Linkslauf weiterkochen

lassen.

 

 

 

 

 

 

 



Kürbiscremesuppe


Zutaten:

      1 Stck.   Ingwer, walnussgroß, geschält, in dünnen Scheiben

    50 g         Schalotten

    20 g         Butter

  400 g         Kürbisfleisch, z.B. Hokkaido-Kürbis, in Stücken

  100 g         Kartoffeln

   0,5 TL       Paprikapulver edelsüß, gestrichen

   0,5 TL       Curry, gestrichen

      1 Msp.   Cayenne-Pfeffer

  400 g         Wasser

      1 Stck.   Gemüsebrühwürfel (für je 0,5 l)

  200 g         Sahne

0,5-1 TL       Salz, gestrichen

      2 Pr.       Pfeffer, weiß

      1 Pr.       Muskat




Zubereitung:

1. Ingwerscheiben und Schalotten in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem

    Spatel nach unten schieben.

2. Butter zugeben 3 Min./120°C/Stufe 2 dünsten.

3. Kürbis und Kartoffeln zugeben 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

4. Paprika, Curry, Cayenne-Pfeffer, Wasser, Brühwürfel und 100 g Sahne oder Milch zugeben

    15 Min./100°C/Stufe 1 garen.

5. Salz, Pfeffer, Muskat und die restlichen 100 g Sahne oder Milch zugeben 45 Sek./Stufe 5-9

    schrittweise ansteigend pürieren, abschmecken und heiß servieren.




Variante à la Ingo: anstatt Wasser - Orangensaft /  anstatt Sahne - Milch
Schmeckt super lecker, ach ja Ingwer ist auch ein bißchen mehr drin.



 

 

 

 

 

Kürbissuppe spicy-sweet, cremig 

 

Zutaten:

 

      1 Stck.   Zwiebel

      1 Stck.   Knobizehe

      2 TL       Rapsöl

   350 g        Hokaidokürbis mit Schale (in Würfel schneiden)

   200 g        Karotten (in Würfel schneiden)

       2 Stck.  Kartoffeln roh (in Würfel schneiden)

       1 Stck.  Ingwer (ca.Walnuss-groß in Scheiben)

   650 g        Wasser

       1 EL       Gemüsebrühepulver

       1 Stck.   Apfel (mittelgroß, geschält, gewürfelt)

       1 TL       Curry

       1 TL       Salz   

   1/2 TL        Pfeffer

       1 EL       Honig

 

Frischkäse/Schmand/Sahne nach Belieben zum Verfeinern

 

 

 

 

 

Zubereitung:

 

1. Zwiebel mit Knoblauch in den Mixtopf geben 3-4 Sek./Stufe 7

2. Mit dem Spatel nach unten schieben

3. Öl zugeben 1 Min./100°C/Stufe 1

4. Zutaten von Hokaido - Gemüsebrühe zugeben 10 Min./100°C/Stufe 1

5. Apfel + Honig zugeben weitere 10 Min./100°C/Stufe 1

6. mit Curry, Salz, Pfeffer würzen

7. 20 Sek./Stufe 7-8 pürieren

 

 

 

Vorsicht, langsam hochdrehen, könnte spritzen trotz Deckel/Messbecher.

Nach Belieben mit Frischkäse (habe ca. 2 EL fettarmen genommen), Sahne oder

Schmand verfeinern.

 

 

 

 

 

 


 

 Linsen-Nudel-Suppe mit Sucuk (Sucuklu Sakala Carpan Corbasi)

 

Zutaten:

  200 g         grüne Linsen, getrocknet

1100 g         Wasser

    80 g         Zwiebeln, halbiert

    20 g         Öl

  100 g         Tomaten, geviertelt

    30 g         Domates salcasi

      2 W.       Gemüsebrühe für je 0,5 l Wasser

  120 g         Bandnudeln, z.B. Eriste (türk. Streifennudeln), Spätzle oder andere kurze Nudeln

      1 TL       Salz

 0,25 TL       Pfeffer

  150 g         Salami, z.B. Sucuk (türk. Rohwurst), Rindersalami, Lammsalami, in Scheiben

      1 TL       Minze, getrocknet, gehackt

 




Zubereitung:

1. Linsen und 600 g Wasser in eine Schüssel einwiegen und 6-8 Stunden einweichen.

2. Zwiebeln in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten

    schieben.

3. Öl zugeben 2 Min./120°C/Stufe 1 dünsten.

4. Tomaten zugeben 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

5. Linsen mit Einweichwasser, Domates Salcasi, Brühwürfel und die restl. 500 g Wasser zugeben

    15 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 garen.

6. Nudeln, Salz, Pfeffer und Wurst zugeben 10 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 weitergaren.

    Suppe im Mixtopf weitere 5 Minuten ziehen lassen, im Suppenteller umfüllen, mit der Minze

    garnieren und servieren.

 

 

 

 

 

 

 

Linsensuppe mit Würstchen

 

Zutaten:

        1 Stck.   Zwiebel
        1 Bund Suppengrün
   200 g         Kartoffeln geschält und gewürfelt
   150 g         trockene Tellerlinsen
   800 g         Wasser
       4 TL       Gemüsebrühpulver
       2 Stck.   Lorbeerblätter
       2 Stck.   Würstchen

 

 

Zubereitung:
1. Zwiebel und Suppengrün in den Mixtopf geben 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

    Gemüse nach unten schieben.

2. Kartoffelwürfel, Linsen, Wasser, Gemüsebrühpulver und Lorbeerblätter zugeben,

    50 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 kochen.

3. Würstchen in Scheiben schneiden, zugeben 2 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1

    in der Suppe erwärmen.

 

 

 

 

 

 

 

Möhren-Zucchini-Suppe

 

Zutaten:
       1 Stck.   Zwiebel, halbiert (100 g)
   200 g         Möhren, geschält, in Stücke
   300 g         Zucchini, in Stücken
   200 g         Kartoffeln, geschält, gewaschen, in Stücken
       3 TL       Gemüsebrühpulver
   800 g         Wasser
                     etwas Salz und Pfeffer

 

 

 

 

Zubereitung:
1. Zwiebel, Möhrenstücke, Zucchini und Kartoffeln in den Mixtopf geben 

    4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

2. Wasser, Gemüsebrühpulver dazugeben 40 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 kochen.

3. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

 

 

 

 

 

 

 

Paprika-Brokkoli-Cremesuppe

 

Zutaten:

      1 Stck.   Zwiebel, halbiert

      1 Stck.   Knoblauchzehe

      2 EL       Olivenöl

  350 g         Brokkoli

  250 g         Paprika

  600 g         Gemüsebrühe

    50 g         Sahne

  100 g         Frischkäse mit Kräutern

                     Salz

                     Pfeffer

                     Muskat

                     Cayenne-Pfeffer und Zimt (je nach Geschmack)

 

 

 

Zubereitung:

1. Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben 7 Sek./Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.

2. Öl hinzufügen 2 Min./Varoma/Stufe 2 dünsten.

3. Brokkoli und Paprika in Stücken dazugeben 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

4. Gemüsebrühe hinzufügen 18 Min./100°C/Stufe 1 kochen.

5. Sahne, Frischkäse und Gewürze zugeben 30 Sek./Stufe 10 aufcremen.

 

 

 

 

 

Paprika-Karotten-Cremesuppe

 

Zutaten:

      1 Stck.   Zwiebel, halbiert

      1 Stck.   Knoblauchzehe

      2 EL       Olivenöl

  350 g         Karotten

  250 g         Paprika

      1 Stck.   Apfel

      1 Stck.   Orange, Saft

  600 g         Gemüsebrühe

    50 g         Sahne

  100 g         Frischkäse mit Kräutern

      1 TL       Honig

                     Salz

                     Pfeffer

                     Muskat

                     Cayenne-Pfeffer und Zimt

 

 

 

Zubereitung:

1. Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben 7 Sek./Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.

2. Öl hinzufügen 2 Min./Varoma/Stufe 2 dünsten.

3. Karotten, Apfel und Paprika in Stücken dazugeben 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

4. Gemüsebrühe hinzufügen 25 Min./100°C/Stufe 1 kochen.

5. Sahne, Frischkäse, Honig und Gewürze zugeben 30 Sek./Stufe 10 aufcremen.

 

 

 

Pizzasuppe

 

Zutaten:

      2 Stck.   Knoblauchzehen

    50 g         Paprika, rot, in Stücken

  150 g         Zwiebeln, halbiert

      1 Ds.      Tomaten (800 g)

    20 g         Öl

  300 g         Rinderhackfleisch

  150 g         Schinkenspeck-Würfel

  150 g         Champignons, in Scheiben

  100 g         Wasser

    80 g         Kräuterschmelzkäse

  100 g         Sahne

    20 g         Mehl

      1 W.       Gemüsebrühe für 0,5 l Wasser

      2 EL        Pizzagewürz

      2 TL        Zucker

      1 Pr.       Salz

      1 Pr.       Pfeffer

      1 Pr.       Paprika, rosenscharf

 

Zubereitung:

1. Knoblauch in den Mixtopf geben 2 Sek./Stufe 8 zerkleinern.

2. Paprika und Zwiebel hinzufügen 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

3. Tomaten zugeben 5 Sek./Stufe 4 mischen und umfüllen.

4. Öl in den Mixtopf geben 1 Min. /120°C/Sanftrührstufe erhitzen.

5. Hackfleisch und Schinkenwürfel zugeben 6 Min./120°C/Linkslauf/Sanftrührstufe dünsten.

6. Tomatenmischung, Champignons, Wasser, Schmelzkäse, Sahne, Mehl, Gemüsebrühe, Pizzagewürz, Zucker,

    Salz, Pfeffer und Paprika hinzufügen 15 Min./100°C/Linkslauf/Sanftrührstufe garen. Suppe auf Suppenteller

    verteilen und warm servieren.

 

 

Quelle: Cookidoo

 

 

 

 

 

 

Pizzasuppe mit Hackfleisch

 

Zutaten:

  250 g         Hackfleisch

      1 Stck.   Zwiebel, mittelgroß

      1 kl. Ds. Champignons

      1 kl. Ds. Mais

      1 Stck.   rote Paprika

   1/2 B.       Sahne

      1 P.       Tomato al gusto mit Kräutern

  400 g         Gemüsebrühe

      2 EL       Olivenöl

      2 Stck.   Knoblauchzehen

                    Salz, Pfeffer, Oregano

                    evtl. Parmesan

  100 g         Sahne-Schmelzkäse

 

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Die Zwiebel halbiert, die Paprika in Stücke und den Knoblauch in den Mixtopf

    geben und 5 Sek./Stufe 5 hacken, mit Spatel nach unten schieben.

2. Das Öl, das Hackfleisch, die Champignons, den Mais in den Mixtopf geben und

    6 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 2 anbraten.

3. Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben 20 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 2-3

    kochen lassen.

 

 

Servieren mit Stangenbrot und nach Belieben auch mit Parmesan.

 

 

Tipp: Ich habe noch extra Ananas, Tabasco und Paprika edelsüß hinzugefügt.

Echt lecker.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pizzasuppe mit Hinterkochschinken

 

Zutaten:

      1 Stck.   Zwiebel, halbiert

      1 EL       Öl

  200 g         Champignons, in dünne Scheiben gehobelt

  500 g         Tomaten, passiert

  300 g         Gemüsebrühe

      1 EL        Tomatenmark

    75 g         Schmelzkäse

      1 TL       Pizzagewürz

   0,5 TL       Oregano, getr.

   0,5 TL       Thymian, getr.

                     etwas Salz & Pfeffer

  150 g         Prosciutto Cotto (Hinterkochschinken)

      1 Gl.       Tomaten-Paprika, in Streifen (Abtr.gew. 165 g)

  100 g         Sahne

      1 Handvoll Basilikumblätter

 

 

 

Zubereitung:

1. Zwiebel in den Mixtopf geben 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.

2. Öl hinzufügen 3 Min./120°C/Stufe 1 dünsten.

3. Champignons, passierte Tomaten, Gemüsebrühe, Tomatenmark, Schmelzkäse und Gewürze zugeben

    20 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 kochen.

4. In der Zwischenzeit Schinken in dünne Streifen schneiden und Tomaten-Paprika abtropfen lassen.

5. Sahne, Schinken und Tomaten-Paprika hinzufügen 5 Min./80°C/Sanftrührstufe erhitzen.

6. Suppe mit frischen Basilikumblättern bestreuen.

7. Servieren Sie dazu z.B. Baguettescheiben.

 

 

 

 

 

 

 

Rindfleischsuppe mit Nudeln

 

Zutaten:

  500 g         Rindfleisch

  100 g         Suppengrün (Karotte, Sellerie, Lauch, Petersilie)

1400 g         Wasser

      1 EL       Gemüsebrüh-Pulver

      1 TL       Salz

  150 g         Suppennudeln

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Das Rindfleisch waschen und trockentupfen.

2. Das Suppengemüse putzen - Karotte und Sellerie schälen und in grobe Stücke schneiden, den Lauch in Ringe schneiden

    und die Petersilie waschen, die Stiele entfernen und den Rest trockentupfen.

3. Rindfleisch und Gemüse ins Garkörbchen geben.

4. Wasser, Brühpulver und Salz in den Mixtopf geben und das Garkörbchen einhängen 90 Min./100°C/Stufe 1

    garen.

5. Prüfen wie lange die Nudeln lt. Verpackung garen müssen. Wenn die Restlaufzeit der Nudelgarzeit entspricht, den

    Garvorgang kurz unterbrechen, das Garkörbchen mithilfe des Spatels herausnehmen (Achtung heiß!), die Nudeln

    in den Mixtopf geben, das Garkörbchen wieder einhängen und die Suppe auf 100°C/Linkslauf/Stufe 1 fertiggaren.

 

 

Nicht vergessen den Linkslauf zu aktivieren, nachdem man die Nudeln hinzugefügt hat.

 

 

 

  

 

Sellerie-Apfel-Suppe

 

Zutaten:

  100 g           Zwiebeln

    25 g           Öl

  500 g           Knollensellerie gewürfelt

  350 g           Äpfel säuerlich geschält, geviertelt

  900 g           Wasser

      2 TL geh. Brühe

  100 g           Sahne

      1 TL         Salz

   1/4 TL         Pfeffer

      1 Pr.         Zucker

      1 EL geh. Basilikum frisch gehackt, od. TK

                       optional etwas Zitronensaft

 

 

 

Zubereitung:

1. Zwiebeln in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

2. Öl hinzufügen und 3 Min./Varoma/Stufe 2 dünsten.

3. Sellerie und Äpfel in Stücken zugeben und 10 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

4. Wasser und Brühe zugeben und 25 Min./100°C/Stufe 1 garen.

5. Sahne, Salz/Pfeffer und Zucker zugeben. 30 Sek./Stufe 10 pürieren.

6. 1 EL Basilikum zugeben und unterheben.

 

Die Suppe heiß mit Croutons oder gerösteten  Brotsscheiben servieren.

 

Tipp

Suppe kann gerne mit einem Schuss Zitronensaft verfeinert werden.

 

 

 

 

 

 

 

Serbische Bohnensuppe mit Cabanossi

Zutaten:

      1 Stck.   Zwiebel, halbiert

      1 Stck.   Knoblauchzehe

  250 g         Kartoffeln,  gewürfelt

    10 g         Öl

   0,5 TL       Majoran, getrocknet

      1 Ds.      Tomaten, (800 g)

  300 g         Wasser

      2 W.       Gemüsebrühe

      1 Stgl.    Porree, in dünnen Ringen

      2 Stck.   Cabanossi, in Scheiben (300 g)

      1 Ds.      Kidneybohnen, abgetropft (250 g)

      2 Pr.      Pfeffer

 

 

Zubereitung:

1. Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

2. Kartoffeln, Öl und Majoran zugeben und 3 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 dünsten.

3. Tomaten, Wasser und Brühe zugeben und 25 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 kochen.

4. Porree und Wurstscheiben zugeben und 10 Min./100°C/Linkslauf/ Stufe 1 weiterkochen.

5. Bohnen und Pfeffer zugeben und nochmals 5 Min./100°C/Linkslauf/Sanftrührstufe erhitzen.

 

 

Tipp von Heike: Man kann auch noch weiße Bohnen dazugeben.

 

 

 

 

 

Spargeleintopf mit Karotten 

 

Zutaten:

      1 Stck.  Zwiebel, geviertelt

    20 g        Butter

  600 g        festkochende Kartoffeln in Stücken

  500 ml      Wasser

      1 TL      Zucker

      2 TL      Gemüsebrühpulver, selbstgemacht

  500 g        Bruchspargel geschält in Stücken

      4 Stck.  mittelgroße Karotten in Scheiben

  100 ml      Sahne oder 4%ige Kondensmilch

  100 ml      Milch 1,5 %

   1/2 TL      Salz

   1/2 TL      Pfeffer

   1/4 TL      Muskat

      1 EL       Zitronensaft

                    Schnittlauchröllchen

 

  

Zubereitung:

1. Zwiebel 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern

2. Butter zugeben und 3 Min./Varoma/Stufe 1 andünsten

3. Wasser, Gemüsebrühpulver, Zucker, Kartoffeln und Karotten zugeben und

    8 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 garen.

4. Spargel hinzufügen und 18-20 Min./100°C/Linkslauf/Sanftrührstufe weitergaren

    (kommt auf die Stärke des Spargels an).

5. Sahne oder Kondensmilch, Milch und Gewürze 5 Min. vor Ablauf der Garzeit zugeben

6. mit Zitronensaft abschmecken und mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

 

 

 

Wer möchte, kann gerne 10 Minuten vor Ende der Garzeit entweder gewürfelten gekochten Schinken, oder Wienerle in Scheiben oder in der Pfanne angebratenes Puten-/Hähnchengeschnetzeltes dazugeben.


Tipp von Sonja Lipinski-Mescia: Habe allerdings nur 450 g Wasser genommen 400g Kartoffeln, 3 Karotten,...

Und der Topf war ganz schön voll!

 

 

 

 





Spreewälder Kürbissuppe


Zutaten:

  500 g         Wasser

      1 W.       Gemüsebrühe für 0,5 l Wasser

  300 g         Kartoffeln, in Stücken

  100 g         Zwiebeln, halbiert

    30 g         Butter

  450 g         Kürbisfleisch, in Stücken

      1 TL       Senf, mittelscharf

  200 g         Schmand

      2 Spr.    Worchester-Sauce

  500 g         Milch

   0,5 TL       Pfeffer

      1 TL       Salz







Zubereitung:

1. Wasser und Gemüsebrühe in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen, Kartoffeln einwiegen

    und 20 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Gareinsatz zur Seite stellen. Mixtopf leeren und Garflüssigkeit

    dabei auffangen.

2. Zwiebeln in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

3. Butter zugeben und 2,5 Min./120°C/Stufe 1 dünsten.

4. Kürbisfleisch, Senf, Schmand, Worcester-Sauce, 250 g aufgefangene Garflüssigkeit (ggf. mit Wasser

    auffüllen). Milch, Pfeffer, Salz und gekochte Kartoffeln zugeben, 13 Min./100°C/Stufe 1 kochen, dann

    20 Sek./Stufe 5 pürieren und heiß servieren.




 

 

Steckrübeneintopf

 

Zutaten:

      1 Stck.   Zwiebel, halbiert 

      1 Stck.   Steckrübe, mittelgroß, in 1x1 cm Würfel schneiden 

      1 Stck.   Porreestange, in Ringe 

      3 Stck.   Möhren, in Stücken 

 0,25 Stck.   Sellerieknolle, in Stücken

      3 Stck.   Kartoffeln, in Stücken

  750 g         Wasser

   2-3 EL       Majoran, gehäuft 

      2 EL       Fleisch- od. Gemüsebrühe, gehäuft 

                    Salz und Pfeffer, nach Geschmack

  200 g        mageren durchwachsenen Speck, in Würfel 

  200 g        mageren Schweinebauch, Würfel

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Die Zwiebel in den Mixtopf geben 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

2. Das Fleisch, Wasser, Salz und Brühe dazugeben, die Steckrübenwürfel in den Varoma füllen und in der Mitte ein Loch

    für den Dampf lassen. 30 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 garen.

4. Varoma abnehmen und auf einen Teller stellen, die Steckrüben einmal durchrühren und wiederum in der Mitte ein Loch

    lassen.

5. Porree, Möhren, Kartoffeln, Sellerie und Majoran in den Mixtopf zum Fleisch geben.

6. Den Varoma wieder oben drauf stellen und erneut 20 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 fertig garen.

7. Mit Brühe, Salz und Pfeffer abschmecken und den Inhalt des Mixtopfes und die Steckrüben in einem großen Topf mischen.

 

 

Tipp: Alternativ zum Speck und Schweinebauch kann man auch Kasseler nehmen.

 

 

Quelle: Rezeptwelt

 

 

Süßkartoffel-Möhren-Kokos-Suppe

 

Zutaten:

  100 g         Zwiebeln

      1 Stck.   Knoblauchzehe, groß

    20 g         Butter

  500 g         Süßkartoffeln, geschält, grobe Stücke

  200 g         Möhren, geschält, grobe Stücke

  900 g         Wasser

      3 TL       Gemüsebrühpulver, gehäuft

      1 TL       Pfeffer, gestrichen

      1 TL       Salz, gehäuft

  200 g         Kokosmilch

                    etwas frischen Koriander

                    etwas frische gehackte Chili

 

 

 

Zubereitung:

1. Zwiebeln und Knoblauch in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

2. Butter hinzufügen 3 Min./100/Stufe 1 andünsten.

3. Süßkartoffeln und Möhren hinzufügen 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

4. Wasser, Gemüsebrühpulver, Pfeffer und Salz dazugeben 15 Min./100°C/Stufe 1 garen.

5. Kokosmilch hinzufügen 20 Sek./Stufe 8 pürieren. Evtl. noch nachwürzen.

6. Mit frischem Koriander und etwas frischer, gehackter Chili garnieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Süßkartoffelsuppe

 

Zutaten:

      1 Stck.   Schalotte

      1 Stck.   Ingwer frisch, geschält, haselnussgröße,

                     in dünne Scheiben geschnitten

    30 g         Olivenöl

  600 g         Süßkartoffeln, geschält, in Stücken

  500 g         Wasser

  400 g         Kokosmilch

      1 W.       Gemüsefond, Gemüsebrühe geht auch

      1 TL       Salz

   0,5 TL       Kreuzkümmel, gemahlen

   0,5 TL       Koriander, gemahlen

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Schalotten und Ingwer in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern

    und mit dem Spatel nach unten schieben!

2. Öl zugeben und 2 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten!

3. Süßkartoffeln zugeben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern!

4. Die übrigen Zutaten zugeben, 20 Min./ 100°C/Stufe 1 garen!

5. Zum Schluss 40 Sek./Stufe 5-7-9 stufenweise pürieren und sofort servieren! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Süßkartoffelsuppe mit Erdnussbutter

 

Zutaten:

  380 g         Süßkartoffeln

  160 g         Porree (nur das Weiße)

    75 g         Karotten

   1,5 EL       Öl

  750 g         Gemüsebrühe

   1,5 EL       Erdnusscreme

    75 g         Frischkäse natur

      1 TL       Salz, gestrichen 

                    Pfeffer, getr. gemahlene Chilis nach Geschmack

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Süßkartoffeln, Lauch und Karotten in den Mixtopf geben 6 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

2. Öl hinzufügen 2,5 Min./Varoma/Stufe 2 andünsten.

3. Gemüsebrühe dazugeben 25 Min./100°C/Stufe 2 garen.

4. Erdnusscreme, Frischkäse und Chili (nach Geschmack) hinzufügen 1 Min./Stufe 9 pürieren.

5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals einige Sekunden bei Stufe 4 verrühren.

 

 

 

 

 

 




Tomaten-Kokos-Suppe

Zutaten: 

  250 g             Orangensaft, kalt

  400 g             Garnelen ohne Schale

  250 g             Kokosmilch, cremig

  400 g             Tomaten, gehackt (Dose)

     3 Stck.        Tomaten

  100 g             Gemüsebrühe

    30 g              Weißwein, trocken

    20 g              Sonnenblumen-Öl

      1 Stck.        Zwiebel

      2 Stck.        Knoblauchzehen

   1/2 Bund      Schnittlauch

      1 gestr. TL Chiliflocken, getrocknet

   1/2 gestr. TL Pfeffer

      1 geh. TL    Basilikum, getr.

 

 

 






Zubereitung:

 1. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob würfeln.

 2. Gemüsebrühe kochen.

 3. Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden.

 4. Orangensaft in eine Schüssel geben. Garnelen, Chiliflocken und Pfeffer zugeben

     und gut durchmischen.

 5. Die Zwiebelwürfel und die Knoblauchzehen in den Mixtopf geben 1 Sek./Stufe 7

     zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben und nochmals 1 Sek./Stufe 7

     zerkleinern. Wieder mit dem Spatel nach unten schieben.

 6. Öl zugeben und 4 Min./Varoma/Sanftrührstufe. Zwiebel und Knoblauch andünsten.

 7. Mit dem Weißwein ablöschen. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden.

 8. Die gehackten Tomaten, die gewürfelten Tomaten, die Gemüsebrühe und die Kokosmilch

     in den Mixtopf geben und 10 Min./100°C/Stufe 1/Linkslauf köcheln.

 9. Danach die Garnelen, Basilikum und 4 EL der Marinade zugeben und nochmals

     3 Min./100°C/Stufe 1/Linkslauf köcheln.

10. Ganz zum Schluss den Schnittlauch zugeben.

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

Tomatensuppe

 

Zutaten:

 

      1 Stck.  Knoblauchzehe

      1 Stck.  Zwiebel, klein

    30 g        Öl/Butter

  700 g        Tomaten ohne Stengelansatz, halbiert bis geviertelt

    70 g        Tomatenmark

      1 TL      Kräutersalz

      1 TL      Zucker

      1 EL      Pizzagewürz

  400 g        Wasser

      1 Stck.  Brühwürfel

 

 

 

 

Zubereitung:

1. Knoblauch und Zwiebel in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

2. Öl/Butter dazugeben 2,5 Min./Varoma/Stufe 2 dünsten.

3. Tomaten, Tomatenmark, Kräutersalz, Zucke und Pizzagewürz in den Mixtopf geben

    5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

4. Wasser und Brühwürfel dazugeben 10 Min./100°C/Stufe 2

5. 30-60 Sek./Stufe 8 pürieren (langsam hochdrehen, könnte für Neulinge etwas

    ungewohnt sein), dann eventuell mt einem Schuß Sahne verfeinern.

 

 

 

 

 

 

 

Tomatensuppe mit Feta und Hackbällchen

 

Zutaten:

      1 Stck.   Zwiebel (50 g)

   1-2 Stck.   Knoblauchzehen

    20 g         Öl

  700 g         Tomaten, halbiert

                     (od. 1 gr. Ds. Tomaten)

    70 g         Tomatenmark

      1 TL       Kräutersalz

      1 EL       Pizzagewürz

      1 EL       Zucker

  500 g         Wasser

   1-2 W.      Gemüsebrühe

  250 g        gem. Hackfleisch

    40 g        Sahne

  200 g        Feta, zerkrümelt

 

 

  

Zubereitung:

 

1. Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern, dann

    mit dem Spatel die Zwiebeln nach unten schieben.

2. Öl zugeben und 2 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.

3. Tomaten, Tomatenmark, Kräutersalz,Pizzagewürz und Zucker hinzufügen

    5 Sek./Stufe 5 zerkleinern/vermischen.

4. Wasser und Brühwürfel hinzufügen.

5. Hack zu kleinen Bällchen formen und in den Varoma legen.

6. Varoma aufsetzen und 15 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

7. 1 Min./Stufe 8 pürieren.

8. Sahne hinzufügen und 5 Sek./Stufe 5 verrühren.

9. Suppe auf Teller verteilen und mit zerkrümelten Feta und/oder gegarten

    Hackbällchen servieren.

 

  

Achtung: Suppe ohne Varoma-Aufsatz immer auf 100°C garen

(ohne Hackbällchen).

 

 

 

 

 

 

 

Tomatensuppe mit Salami und Feta

 

Zutaten:

      1 Stck.   Zwiebel, halbiert

      2 Stck.   Knoblauchzehen

    20 g         Öl

    30 g         Tomatenmark

  200 g         Wasser

      1 W.       Gemüsebrühe für 0,5 l Wasser

      2 Ds.      stückige Tomaten (à 400 g)

   0,5 TL       Salz

   0,5 TL       Pfeffer

   0,5 TL       Zucker

    40 g         Sahne

      8 Sch.    Salami (100 g), in Streifen

0,5-1 TL       Majoran

  200 g         Feta

 




Zubereitung:

1. Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel

    nach unten schieben.

2. Öl zugeben 2 Min./120°C/Stufe 1 dünsten.

3. Tomatenmark, Wasser, Brühwürfel, Tomaten, Salz, Pfeffer und Zucker zugeben

    15 Min./100°C/Stufe 1 garen.

4. Sahne, Salami und Majoran zugeben 2 Min./100°C/Stufe 1 erhitzen.

5. Suppe abschmecken,in Suppentassen geben, Feta darüber krümeln und sofort servieren.